Zivilschutz und Netzunabhängigkeit

Jens Christian Kneißel hat heute im Facebook gepostet:

Im heutigen WA-Interview zum Zivilschutzkonzept der Bundesregierung stellt Markus Kreuz als Dezernent für Feuerschutz & Rettungswesen richtigerweise fest: „Wichtig ist laut dem Zivilschutzkonzept zum Beispiel auch eine netzunabhängige Beleuchtung … . … ein gasbetriebenes Kochgerät sollte auch vorhanden sein.“
Dazu möchte ich meine aktuellen Erfahrung mit den Stadtwerken Hamm schildern, die bürgerliche Selbstversorgung durch dezentrale Energieautonomie (auch und vor allem im Krisenfall) torpedieren. Zivilschutz und Netzunabhängigkeit weiterlesen

31.08.2016: Workshop für Solarteure/Solarstromspeicher-Kampagne NRW

Logo_DGS
http://www.dgs.de/

Der Landesverband NRW der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) startet in Kürze die Kampagne „50.000 Solarstrom-Speicher für NRW“. Wir wollen einerseits die Energiewende in Bürgerhand unterstützen aber zugleich auch der Solarbranche neuen Schwung verleihen.

31.08.2016: Workshop für Solarteure/Solarstromspeicher-Kampagne NRW weiterlesen

11.09.2016: 20. Eine-Welt- und Umwelttag

Mitmach-Aktionen laden große und kleine Entdecker ein, an den zahlreichen Ständen der FUgE-Mitgliedsorganisationen und anderer Gruppen die Vielfalt in der Einen Welt zu erfahren: Umwelt- und Klimaschutz, der Einsatz für eine gerechtere Weltordnung und Menschenrechte oder Projekte im In- und Ausland, das Engagement ist vielfältig. Im Mittelpunkt stehen das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch.
Das Programm bietet sowohl für Kinder als auch für Erwachsene einiges zu entdecken: Papierschöpfen, das Erraten von Vogelstimmen, den Weg des Kakaos zu uns oder in die Baumwipfel klettern. Wer Lust hat neues zu entdecken, ist hier richtig. Bei FUgE weiterlesen…

16.09.2016: Wenn der Wind unser Gas liefert

Power-To-Gas als Langzeitspeicher

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde,

nicht immer wird Strom dann produziert, wenn er gebraucht wird. Wind und Sonne können zwar regelmäßig als Energiequellen genutzt werden, aber nicht immer in gleichmäßiger Intensität. Es gibt Zeiten, in denen Windräder stillstehen und Photovoltaikanlagen keinen Sonnenstrahl einfangen können. Für diese Zeiten werden wir in Zukunft Speicher benötigen. 16.09.2016: Wenn der Wind unser Gas liefert weiterlesen

Am 17.09.2016 erneut auf die Straße gegen CETA & TTIP!

2016-09-17-TTIP-Demo-KoelnJetzt geht es in die entscheidende Phase!

Der Trägerkreis aus 30 Organisationen ruft zu bundesweiten Großdemonstrationen gegen CETA und TTIP auf – am 17. September zeitgleich in 7 Städten. Gemeinsam werden wir ein klares Signal für einen gerechten Welthandel setzen.
Am 17.09.2016 erneut auf die Straße gegen CETA & TTIP! weiterlesen

Neue Zähler für alle

Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende

SmartmeterAm 23. Juni 2016 wurde gegen die Stimmen der Opposition das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende beschlossen. Das Gesetz soll den Umbau der Elektrizitätsversorgung zu 100% erneuerbaren Energien, durch Einsatz von intelligenten Mess- und Kommunikationstechnologien und modernen Datenverarbeitungssystemen beschleunigen.

Das Gesetz legt unter anderem technische Vorgaben für intelligente Messsysteme (Smart Meter) fest. Neue Zähler für alle weiterlesen

04.10.2016: Film „POWER TO CHANGE – DIE ENERGIE-REBELLION“

POWER TO CHANGE – Die Energie-Rebellion, Dokumentarfilm
Deutschland 2016, Länge: 90 Minuten, Regie: Carl-A. Fechner
Dienstag. 04.10.2016, 18:00 Uhr, Cineplex Hamm

Atomkraftwerke, Heizöl, Kohleabbau – wenn es nach den Energierebellen ginge, wäre all das längst nicht mehr nötig, um die moderne Energieversorgung zu gewährleisten. 04.10.2016: Film „POWER TO CHANGE – DIE ENERGIE-REBELLION“ weiterlesen

Antrag der GRÜNEN: Förderung der Elektromobilität

Antrag der GRÜNEN in Hamm-Herringen

Carsten-Grueneberg
Carsten Grüneberg, BV Hamm-Herringen

Angeregt durch eine Veranstaltung der SRH Hamm vom 25.06.2016 (SRH Elektormobilitätstag) will ein Herringer Bürger die Elektromobilität fördern und eine private Ladesäule vor seinem Haus (im Stadtbezirk Herringen) installieren. Diese Ladesäule soll auch anderen Elektromobilisten zur Nutzung zur Verfügung stehen. Das Netz an Ladesäulen ist bekanntermaßen in Hamm und auch im Stadtbezirk nicht gerade als „dicht“ zu bezeichnen, so dass Antrag der GRÜNEN: Förderung der Elektromobilität weiterlesen

16.11.2016: Die wahre Katastrophe ist das Vergessen

Entstandene Umweltprobleme aus der Atomkraft, dem Erdgas-Fracking und dem Braunkohle-Tagebau

logo-vhs-ahlenAtomkraft, Erdgas-Fracking, Braunkohle – das sind die drei Ansatzpunkte der anstehenden und momentan eher nur schleppend verlaufenden Energiewende. Was diese Umweltthemen verbindet, ist die ungeheure Langfristigkeit der Umweltfolgen und die Gefahr des Vergessens. 16.11.2016: Die wahre Katastrophe ist das Vergessen weiterlesen

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)