Film: Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft

Ab 14.09.2017 im CenemAhlen

Der ehemalige US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat Al Gore kämpft weiter gegen die Zerstörung unseres Planeten und warnt vor den drohenden Folgen der globalen Erwärmung. Elf Jahre nach „Eine unbequeme Wahrheit“ bereist Gore die Welt, um zu dokumentieren, was sich seitdem verändert hat – im Guten wie im Schlechten: Auf der einen Seite steht etwa das bahnbrechende Klimaabkommen von Paris und die umweltfreundliche Technologie, auf die viele Länder in den vergangenen Jahren umgestiegen sind, auf der anderen Seite sind die globalen Veränderungen durch den Klimawandel jedoch noch größer geworden. Die Regisseure Bonni Cohen und Jon Shenk zeigen Gore auch dabei, wie er versucht, auf Politiker auf der ganzen Welt einzuwirken, oder wie er sich mit internationalen Klimaexperten austauscht.


Film: Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft weiterlesen

23.09. & 14.10.2017: Sammeltermine für den Hammer Apfelsaft

Titelbild Hammer Apfelsaft von FUgEIns fünfte Jahr geht die Aktion „Hammer Apfelsaft“, die vom FUgE, NABU und Naturfreunde Hamm durchgeführt wurde. Seit 2016 ist auch der BUND dabei. 2016 konnten knapp drei Tonnen Äpfel entgegengenommen und in 2.700 Liter geketelt werden. Dadurch wurde einen Beitrag zum Erhalt der Hammer Obstwiesen geleistet und von den Hammer Besitzern eine Absatzmöglichkeit ihrer Äpfel geboten.

Der Getränkevertrieb Schürmann half in allen den Jahren tatkräftig mit, indem er nicht nur LKW und Paletten zur Verfügung stellte, sondern auch den Transport durchführte. Für die Vermostung ist die Obstkelterei Josef Möller in Recklinghausen dabei. Aus dem Erlös an die Vereine zurückfließt, werden wieder neue Obstbäume angeflanzt. 23.09. & 14.10.2017: Sammeltermine für den Hammer Apfelsaft weiterlesen

Leit(d)planke an der Radbodstraße

Vor 25 Jahren wurde die Stadt Hamm als „fahrradfreundliche Stadt“ gefeiert. Für dieses Jahr ist eine Jubiläumsfeier geplant. Wie „fahrradfreundlich“ das für Radwege zuständige Stadtamt wirklich ist, das zeigt dieses Beispiel.

Rampe der Kanalbrücke Radbodstraße am 23.05.2017

Im Sommer 2015 wurde an der südlichen Rampe der Kanalbrücke Radbodstraße der Fuß- und Radweg einseitig neu gepflastert. Die alte Leitplanke wurde dabei entfernt. Sie ist scheinbar entsorgt worden. Ich habe mich schon gefreut, schließlich ist es mein täglicher Arbeitsweg.

Erstaunt war ich, als anschließend wieder an der gleichen Stelle zwischen Rad- und Fußweg eine NEUE Leidplanke errichtet wurde. Ich war so naiv, anzunehmen, die Stadtverwaltung hätte hinzu gelernt. Leit(d)planke an der Radbodstraße weiterlesen

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)