Leit(d)planke an der Radbodstraße

Vor 25 Jahren wurde die Stadt Hamm als „fahrradfreundliche Stadt“ gefeiert. Für dieses Jahr ist eine Jubiläumsfeier geplant. Wie „fahrradfreundlich“ das für Radwege zuständige Stadtamt wirklich ist, das zeigt dieses Beispiel.

Rampe der Kanalbrücke Radbodstraße am 23.05.2017

Im Sommer 2015 wurde an der südlichen Rampe der Kanalbrücke Radbodstraße der Fuß- und Radweg einseitig neu gepflastert. Die alte Leitplanke wurde dabei entfernt. Sie ist scheinbar entsorgt worden. Ich habe mich schon gefreut, schließlich ist es mein täglicher Arbeitsweg.

Erstaunt war ich, als anschließend wieder an der gleichen Stelle zwischen Rad- und Fußweg eine NEUE Leidplanke errichtet wurde. Ich war so naiv, anzunehmen, die Stadtverwaltung hätte hinzu gelernt. Leit(d)planke an der Radbodstraße weiterlesen

Bürgerbeteiligung an Windrädern

Die Bürger können sich an den Investitionen für Windräder der Stadtwerke Hamm (Windvorrangzone „Barsen“) beteiligen.  Das geht aus einem Presseartikel des Westfälischen Anzeigers vom 26.04.2017 hervor. Insgesamt werden für die Windräder in Barsen 7,2 Millionen Euro investiert, davon sollen 20%, also 1,6 Mio€, mit einer Stückelung von 1000 x 1.600 € über den Erwerb von Sparkassenbriefen vom Bürger kommen. Die Laufzeit beträgt drei Jahre. Es werden 1,5 Prozent Verzinsung versprochen. Start soll am 01.06.2017 sein. Bürgerbeteiligung an Windrädern weiterlesen

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)