Aktion ‚Geld statt Gasbohren‘

Geld-statt-GasbohrenDie Stadt Hamm ist bitter arm und braucht dringend neues Geld! Der Oberbürgermeister sieht bereits die Finanzierung von Kindergärten und Schwimmbädern gefährdet. Diese Notlage ist für die Stadt Hamm derart bedrohlich, dass sie gezwungen ist, an die letzten Reserven zu gehen – an die Gasreserven im Münsterland!

Beginnen soll die Haushaltssanierung mit dem Gas in Ascheberg/Herbern/Nordick. Doch wir Bürgerinitiativen gegen Gasbohren im Münsterland sagen: Kassensanierung auf Kosten von Umwelt, Klima, Kulturlandschaft und Trinkwasser muss nicht sein! Stattdessen appellieren wir an Ihr Engagement:

Haben Sie ein Herz für Hamm – unterstützen Sie die Aktion „Geld statt Gasbohren“!

1GsGAlle weiteren Informationen zur Stadt Hamm und dem HammGas-Projekt sowie Aktions-Gutscheine zum Ausdrucken können hier als PDF herunter geladen werden.

 

Senden Sie die ausgefüllten Aktions-Gutscheine bitte an:

Jürgen Blümer
Hermann-Tross-Winkel 4
48317 Drensteinfurt

Die Gutscheine werden gesammelt und vor der entscheidenden Ratssitzung am 15.03.2016 an die Stadt Hamm übergeben.