Newsletter der Stadt Hamm ’17

Quelle: hamm.de/…/newsletter-der-stadt-hamm.html | 09.12.2017

Ulrich Mandel – 09.12.2017| Ich hat schon am 06.12.2014 über den Newsletter der Stadt Hamm berichtet, der schon damals das Thema Klimaschutz völlig vernachlässigt hat.

Gerade habe ich mir das Newsletter-Archiv der Stadt Hamm erneut angesehen. Leider musste ich feststellen, dass mein Artikel vom 06.12.2014 (s.u.) immer noch aktuell ist. Der letzte Newsletter (Nr. 83/2015) wurde im Februar 2015 verschickt. Da wundert es nicht, dass nicht einmal der neue Klimaschutzmanager der Stadt Hamm, Rolf Wiemer, in einem Newsletter vorgestellt wurde. Es sind auch keine Klimaschutzthemen ersichtlich.

UPDATE 12.12.2017 | Markus Breuer, Leiter des Presseamtes der Stadt Hamm, hat mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass der Newsletter der Stadt Hamm im Februar 2015 tatsächlich eingestellt wurde. Und weiter:

„Zum einen war der redaktionelle Aufwand – gemessen an der Nachfrage – für unser kleines Presse-Team irgendwann zu groß. Zum anderen sind für uns viele neue Aufgaben hinzugekommen: Beispielsweise investieren wir heute einen erheblich größeren Zeitaufwand in die städtische Facebook-Präsenz als in der Vergangenheit. Darüber hinaus sind zusätzliche Informationsangebote der Stadt Hamm entstanden, zu denen beispielsweise der „Flüchtlingsreport“ gehört, der zwei Mal jährlich in hoher Auflage erscheint.“

Warum die Verwaltung im Internet immer noch so tut, als wenn die Stadt einen Newsletter im Angebot hat, ist mir ein Rätsel. Eigentlich schade! Es ist so praktisch, Neuigkeiten per Email geliefert zu bekommen. Mit Emails werden schließlich auch Menschen erreicht, die nicht bei Facebook registriert sind.

Hier noch mehr dazu:

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)