Gründe für unsere Gründung

Die Gründung des Klimabündnisses war 2014 eine Notwendigkeit. Hier ist die Vorgeschichte:
Quelle: pro-21.de
Pro:21 wirbt noch heute
damit. (24.12.2017)

Im Jahr 2014 hat die Stadt Hamm das Consultingbüro Pro:21 beauftragt, ein „Integriertes Klimaschutzprojekt“ zu entwickeln. Pro:21 wirbt noch heute damit. →

Die Stadtverwaltung hat daraufhin einige Workshops durchgeführt, um die Beteiligung der Hammer Bürger und Bürgerinnen zu ermöglichen. Ein Artikel im Westfälischen Anzeiger erschien daraufhin am 12.09.2014 mit der Überschrift

Titel des WA vom 12.09.2017

WA vom 12.09.2014

In dem Artikel wurde über einen Workshop berichtet. Ulrich Mandel hat daraufhin recherchiert, wie die Stadtverwaltung zu dieser Veranstaltung eingeladen hat, ob und welche Umweltschutzgruppen eine Einladung erhalten haben und wie die Stadt Hamm im Allgemeinen für das Klimaschutzkonzept wirbt. Das enttäuschende Ergebnis hat Ulrich in einem Papier veröffentlicht, was er während des dann folgenden Workshops, am 30.09.2014,  ausgelegt hat.

Zuständige Mitarbeiter der Stadtverwaltung haben erschrocken reagiert, konnten den aufgezeigten Argumenten jedoch nichts substanzielles entgegensetzen…

Hier noch mehr dazu:

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)