Schlagwort-Archive: Gas

Medienecho HammGas

Siehe hierzu auch unseren Kommentar „Lieber ein Ende mit Schrecken…“

Die Medien zum Ausstieg der Stadtwerke aus der HammGas

  • „Gasbohren in Hamm gestoppt: Stadtwerke steigen aus!“
    08.12.2016 Westfälischer Anzeiger online | Archiv
  • „BI ist erleichtert über Scheitern der Gasbohrung“
    09.12.2016 Westfälischer Anzeiger online | Archiv
  • „HammGas vom Ausstieg aus Gasbohrvorhaben überrascht“
    12.12.2016 Westfälischer Anzeiger online Archiv
  • „Stadtwerke-Ausstieg aus der HammGas wird ein Fall für die Justiz“
    14.02.2017 Westfälischer Anzeiger online | Archiv
  • „Erfolg für Hammer Stadtwerke – Eilverfahren des Gasförderers PVG gegen Kündigung abgewiesen“
    15.02.2017 WDR online | Archiv
  • „HammGas: PVG lässt Stadtwerke nicht gehen“
    15.02.2017 Energate Messenger online | Archiv
  • „Gas-Suche offenbar doch nicht beendet“
    16.02.2017 Westfälische Nachrichten online | Archiv
  • „Zu wenige Informationen zum HammGas-Ausstieg“ 
    16.02.2017 Radio Lippewelle online | Archiv
  • „Bürgertelefon von HammGas schweigt“
    16.02.2017 Westfälischer Anzeiger online Archiv
  • „Rechtswidrich – PVG zum Stadtwerke-Ausstieg beim Gasbohren“
    08.03.2017 Westfälischer Anzeiger onlineArchiv
  • „Steit bei der HammGas geht weiter“
    09.03.2017 Radio Lippe Welle Hamm online | Archiv
  • „Gasbohren in Hamm: PVG wittert Morgenluft“ 
    09.03.2017 Westfälischer Anzeiger online | Archiv
  • „Stadtwerke setzen im Hamm-Gas-Streit auf Plan B“
    09.03.2017 Ruhr-Nachrichten online | Archiv
  • „Erfolg für Hammer Stadtwerke – Eilverfahren des Gasförderers PVG gegen Kündigung abgewiesen“ 
    13.03.2017 wdr.de online | Archiv
  • „Streit um die HammGas geht in die nächste Runde“
    13.03.2017 energate-messenger.de online | Archiv
  • „Befristete Erlaubnis zur Gassuche im Münsterland“
    13.03.2017 wdr.de online | Archiv
  • „Gas-Probebohrungen: Gericht schlichtet Streit nicht“
    13.03.2017 Ruhrnachrichten.de online | Archiv
  • „Stadtwerke dürfen Gasbohren erstmal stoppen“
    14.03.2017 Lippewelle.de online | Archiv
  • „Zweite Bohrung kein Muss“
    14.03.2017 Westf. Anzeiger Archiv
  • „Gutachten nicht vorgelegt“
    15.03.2017 Westf. Anzeiger Archiv

Lieber ein Ende mit Schrecken, …

Gasbohren in Herbern beschäftigt die Justiz

Die Stadtwerke Hamm wollten sich einfach mit einer Außerordentlichen Kündigung ihrer 30%igen Geschäftsanteile in der HammGas GmbH aus der Verantwortung ziehen. „Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende“, dachten sich wohl die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat der Stadtwerke. Wer den Westfälischen Anzeiger (WA) aufmerksam gelesen hat, konnte im Dezember 2016 das große Aufatmen der verantwortlichen Gasbohrbefürworter in den Ratsparteien CDU, SPD, Grüne und FDP herauslesen. – Sie haben inzwischen erkannt, dass Lieber ein Ende mit Schrecken, … weiterlesen

Die Energiepolitik der AfD

Klimabündnis bei der Demo gegen die AfD in Münster

Wir waren dabei! 8.000 Teilnehmer meldete die Polizei während der friedlich verlaufenden Demo gegen den Neujahrsempfang der AfD in Münster am 10.02.2017. Motto: „Für Vielfalt statt Einfalt – Kein Platz für Frauke Petry im Rathaus“. Andrea Pfeifer hat auf dem Podium die Energiepolitik der AfD erläutert. Die Energiepolitik der AfD weiterlesen

PM der BIGG vom 02.02.2017

Die Stadtwerke Hamm ziehen sich aus der HammGas zurück und kommen damit einer langjährigen Forderung der Bürgerinitiative gegen Gasbohren (BIGG) nach. Bei aller Freude über die späte Einsicht bestehen dort jedoch auch Bedenken. „Betriebswirtschaftlich ist die Entscheidung für einen schnellen Ausstieg sicherlich richtig. Das Geld ist einfach weg.“ so Dirk Hanke von der BIGG. „Trotzdem wirkt das Vorgehen jetzt überstürzt und kopflos. Statt im Interesse der Bürger weitere Aktionen der HammGas zu blockieren versucht man sich jetzt PM der BIGG vom 02.02.2017 weiterlesen