Schlagwort-Archive: Stadt.Klima.Wir

09.06.2017: Elektromobilität – Chance und Herausforderung

Quelle: FUgE

In sehr unterschiedlichen Kreisen wird Elektromobilität diskutiert, aber wenig praktiziert. Bis auf E-Fahrräder gibt es nur wenige verfügbare Fahrzeugmodelle und es wird nur wenig gekauft. Zu Beginn der Entwicklung des Automobils spielten elektrisch angetriebene Kraftfahrzeuge eine wichtige Rolle. Ab etwa 1912 wurden sie fast vollständig von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor verdrängt. Erst in den letzten Jahren wurde die Entwicklung und Produktion von Elektrokraftfahrzeugen wieder in Angriff genommen.

Welche Hindernisse, Vor- und Nachteile gibt es? Es werden einige E-Autos vorgestellt und es gibt eine Gesprächsrunde. 09.06.2017: Elektromobilität – Chance und Herausforderung weiterlesen

Bürgerbeteiligung an Windrädern

Die Bürger können sich an den Investitionen für Windräder der Stadtwerke Hamm (Windvorrangzone „Barsen“) beteiligen.  Das geht aus einem Presseartikel des Westfälischen Anzeigers vom 26.04.2017 hervor. Insgesamt werden für die Windräder in Barsen 7,2 Millionen Euro investiert, davon sollen 20%, also 1,6 Mio€, mit einer Stückelung von 1000 x 1.600 € über den Erwerb von Sparkassenbriefen vom Bürger kommen. Die Laufzeit beträgt drei Jahre. Es werden 1,5 Prozent Verzinsung versprochen. Start soll am 01.06.2017 sein. Bürgerbeteiligung an Windrädern weiterlesen

03.05.2017 Beckum: Solarstrom vom Balkon- Mini Photovoltaikanlagen

Kleine Balkon-PV-Anlagen gibt es schon für unter 500,-Euro. Diese werden auch Rebellenmodule oder Guerilla-PV-Anlagen genannt. Kann man diese Anlagen einfach in die Steckdose anschließen? Was für einen Ertrag kann ich dadurch erwirtschaften? Muss die Anlage bei der Bundesnetzagentur angemeldet werden? Diese Fragen und alle weiteren rund um die kleinen PV-Module werden besprochen. 03.05.2017 Beckum: Solarstrom vom Balkon- Mini Photovoltaikanlagen weiterlesen

Voller Erfolg: Mehr Besucher, als erwartet!

Eingeladen zur Veranstaltung mit Prof. Dr. Quaschning hatten Marcel Richter, Klimschutzmanager des Kreises Warendorf, der Verein Umschalten e.V. Soest, die DGS (Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie) Landesverband NRW und das Klimabündnis Hamm. Finanziert und organisiert wurde der Abend vom Verein Verena e.V. Ahlen. Das Interesse war groß. Mit mehr als 200 Besuchern wurden die Erwartungen deutlich übertroffen. Das zeigte sich auch, als schließlich keine Stühle mehr für die Besucher zur Verfügung standen.

Film vom Vortrag des Prof. Dr. Quaschning in Ahlen:

Voller Erfolg: Mehr Besucher, als erwartet! weiterlesen