Skip to main content

BG Weetfeld: ‚Es reicht! Genug ist genug!‘

„Es reicht! Genug ist genug!“ ist der Tenor der Anwohner der Wiescherhöfener, Weetfelder, Provinzialstraße und Selmigerheideweg, die die Auswirkungen des Inlogparcs ertragen müssen. Die Verkehre durch Sprinter und LKWs bis 40 t vom und ins Industriegebiet haben mittlerweile nicht mehr hinnehmbare Ausmaße erreicht.Die Straßen sind von Breite und Beschaffenheit nicht dafür ausgelegt,diese Verkehre aufzunehmen; die Folgekosten durch Straßensanierungen werden aber auf die Anleger umgelegt…

weiterlesen

Unterzeichne den Ostermarsch-Appell!

Aus Gronau und Jülich erreicht uns dieser Appell: „Urananreicherung beenden / Atomwaffen ächten“ Der Wortlaut: Urananreicherung ist zivil wie friedenspolitisch extrem gefährlich. Aktuell verwischt die Trennlinie zwischen ziviler und militärischer Urananreicherung immer stärker. Das ist eine bedrohliche Entwicklung. Dabei spielen auch die Bundesregierung und die NRW-Landesregierung eine unverantwortliche Rolle: Unter ihrer Aufsicht und mit ihren […]

weiterlesen

Kommunikation im virtuellen Raum (Terminliste)

Das Klimabündnis Hamm hat darum bemüht, auch während der Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen für die inhaltliche Diskussion und politische Kommunikation eine Lösung zu finden. Dazu hat das Bündnis im Internet einen Webinar-Raum eingerichtet. Hier können öffentliche Online-Veranstaltungen und interne Besprechungen durchgeführt werden. Neben dem Vortrag des Referenten kann eine Folien-Präsentationen mit Videos, Animationen und Web-Inhalte gezeigt werden. Für die Teilnahme benötigen Interessenten…

weiterlesen

Stau mit LKWs

Sieht so die Förderung des Radverkehrs aus?

Tempo 30 Nordenstiftsweg (zwischen den Eisenbahnbrücken) abgelehnt. Die GRÜNEN in Bockum-Hövel sind nach der Ablehnung des Antrags, Tempo 30 auf dem Nordenstiftsweg zwischen den Eisenbahnbrücken einzuführen, sichtlich enttäuscht. In der Stellungnahme der Verwaltung wird ausgeführt, dass es in diesem Bereich in den letzten beiden Jahren keine Radfahrunfälle mit Personenschaden gegeben habe und dass Radfahrer mit der zu erwartenden Neuregelung der StVO zusätzlich geschützt werden…

weiterlesen