Skip to main content
Verkehrschaos. Autos im Stau.

06.02.2020: ‚Mit dem Elektroauto in die Sackgasse‘

Lesung und Diskussion mit Winfried Wolf

Buch „Mit dem Elektroauto in die Sackgasse“ von Winfried Wolf / ISBN 3853714501

E-Mobilität heißt das neue Zauberwort. Tesla ist Kult. Aber sind Elektroautos wirklich ein entscheidender Beitrag zur Nachhaltigkeit, Klimaverträglichkeit, Umweltfreundlichkeit und Stadtqualität?

Winfried Wolf sieht im Elektroauto vor allem eine weitere Variante zur Intensivierung einer individuellen Automobilität, die für das Klima, die Umwelt und die Städte zerstörerisch ist. Aus Sicht der Autolobby beabsichtigt und aus Sicht der Umweltfreunde fatal: Mit dem Kult um das Elektroauto wird die Tatsache ausgeblendet, dass es für Mobilität einfache und überzeugendere Lösungen gibt.

Winfried Wolf plädiert in seinem neuen Buch eindringlich für dezentrale Strukturen, die „Wiederentdeckung der Nähe“, die Entwicklung der „Stadt der kurzen Wege“, einer Förderung des nichtmotorisierten und den umfassenden Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.

Zum Autor:
Winfried Wolf ist Verfasser des Standardwerkes „Verkehr, Klima, Umwelt“ und Chefredakteur von „lunapark21. Zeitschrift zur Kritik der globalen Ökonomie“. Er entwickelte 2018 im Auftrag von Bürgerinitiativen in Dortmund und Hannover Pläne für eine umweltverträgliche Stadtmobilität.

 

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar