Skip to main content

06.11.2015: Ruse (Bulgarien)

Dirk per Whatsapp: Karte |Übersicht |Blog-Abonnement

Mussten gestern vor Ort feststellen,  dass die Zugverbindungen über die Mittelgebirge, die zwischen uns in Ruse und Edirne (Türkei) liegen, nicht mehr existieren. Bis zum 28. November wird die Strecke nicht befahrbar sein. Es gibt zwar Schienenersatzverkehr … Busse …, die unser Long Vehicle aber wohl nicht über die 700 oder 1200 Meter helfen werden. Zu wenig Platz.

Haben uns nach Kartenstudium nun entschieden, die kommenden ~ 120 km mit dem Zug zurückzulegen (am Sonntag) und dann die Höhenetappen zu meistern (ab Montag).

Paul war nach dieser Nachricht erst einmal niedergeschlagen. Der Zug sollte uns als Alternative dienen, falls uns die Höhenmeter zu schwer zu schaffen machen sollten.

Ihr werdet erfahren, wie’s klappen wird.

… nun noch ein paar  Ruse – Eindrücke …

20151108035320
… in der Altstadt am Svoboda Platz …
20151108035305
Paul am Entspannen …

… hier noch Abendeindrücke von Ruse …

20151108035336
… das Freiheitsmonument … Freiheit von den Osmanen im 19. Jhd. .
20151108035353
… das Opernhaus von Ruse …
20151108035413
… abends am Svobodaplatz …

Weiter in Bulgarien…

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar