Skip to main content

11.11.2015: Karaağaç (Türkei)

Dirk per Whatsapp: Karte |Übersicht |Blog-Abonnement

2015.11.12-02_09_47

zum ersten Mal konkrete Hinweise auf Pauls Ziel ...
zum ersten Mal konkrete Hinweise auf Pauls Ziel …
... an einer circa 4 km langen LKW - Schlange auf bulgarischer Seite ...
… an einer circa 4 km langen LKW – Schlange auf bulgarischer Seite …
... und einer 4 km langen LKW - Schlange auf türkischer Seite ... ?
… und einer 4 km langen LKW – Schlange auf türkischer Seite … ?
WAHNSINN ... und der Müll in den Straßengräben erst ...
WAHNSINN … und der Müll in den Straßengräben erst …
Der totale Wahnsinn ... hier werden die Felder noch nach der Ernte abgeflaemmt ... in Deutschland schon seit langer Zeit verboten ... Die abgeflaemmten Felder wirken von weitem wie durchgeschnittene Mohnstrietzel ...
Der totale Wahnsinn … hier werden die Felder noch nach der Ernte abgeflämmt … in Deutschland schon seit langer Zeit verboten … Die abgeflaemmten Felder wirken von weitem wie durchgeschnittene Mohnstrietzel …
... obwohl wir in Serbien, Rumänien und Bulgarien oft streunende Hunde angetroffen hatten, wurden wir heute zum ersten Mal 300 m von 3 Hunden aggressiv verfolgt ... gut, dass wir kein Baumarktrad hatten ... hoffe, den Spray nicht einsetzen zu müssen ... und zum einfach Stehenbleiben hatten wir zu viel Bammel ...
… obwohl wir in Serbien, Rumänien und Bulgarien oft streunende Hunde angetroffen hatten, wurden wir heute zum ersten Mal 300 m von 3 Hunden aggressiv verfolgt … gut, dass wir kein Baumarktrad hatten … hoffe, den Spray nicht einsetzen zu müssen … und zum einfach Stehenbleiben hatten wir zu viel Bammel …
... nächtigen heute hier ...
… nächtigen heute hier …
... also jetzt nicht in dieser Moschee. Auch nicht in Edirne selbst, ...
… also jetzt nicht in dieser Moschee. Auch nicht in Edirne selbst, …

Wir übernachten heute in einem Apartmenthaus in Karaaçag sehr nahe der griechischen Grenze …
In unserem Haus wohnen zurzeit auch Menschen, die sich in der Nacht … heute, morgen, übermorgen … zu Fuß auf den Weg nach Griechenland machen werden, um ein Land zu erreichen, wo sie auf Sicherheit hoffen!?

2015.11.12-02_32_48
Karaağaç (Türkei)

Weiter…

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar