Skip to main content

12.11.2015: Ausflug nach Edirne (Türkei)

Dirk per Whatsapp: Karte |Übersicht |Blog-Abonnement

… wie es scheint, werden  sich die Syrer, die das Apartment über uns hatten, zu Fuß über die Grenze nach Griechenland gemacht haben … letzte Nacht. Das meinte unser Vermieter. Er beherbergte in den letzten Monaten viele Flüchtlinge auf ihrem Weg in die „Festung“ Europa. … und natürlich mussten die Flüchtlinge für ihre Übernachtung … wie wir auch … bezahlen. Das Geschäft mit und um die Flüchtlinge und ihrer Not scheint für einige sehr lukrativ zu sein.
Dies nur am Rande …

… heute haben wir uns relativ spät mit einem Bus auf den Weg nach Edirne gemacht. … zur Erinnerung: Wir weilen in Karaağaç (Türkei), ~ 4 km südwestlich von Edirne …

Hauptattraktion Edirnes und mittlerweile UNESCO – Weltkulturerbe ist die vom Architekten Sinan und Sultan Selim II in Auftrag gegebene Selimiye Moschee. Erbaut von 1568 bis 1575.

Selimiye Moschee in der Nachmittagssonne von außen ..
Selimiye Moschee in der Nachmittagssonne von außen ..
... und von innen.
… und von innen.

Wunderbare, osmanischen Baukunst, welche zu Recht Weltkulturerbe ist.

Durch einen Basar gelangt man auf das Moscheegelände.

20151112143831

2015.11.12-23_43_10

20151112143837

… hier noch ein paar Abendeindrücke …

20151112143844 20151112143849

2015.11.12-23_45_12

P. S. Werden entweder Samstag oder Sonntag uns wieder auf den Weg machen.

Weiter…

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!