Skip to main content

18.01.2020: Eröffung des ‚Forum der Natur‘ in Hamm

(C) Thomas Gawel / forumdernatur.de

Auf Initiative des Gärtnermeisters Günter Bintig wurde das „Forum der Natur (FdN)“ in Hamm/Westf. gegründet. Es ist eine neue Plattform zum Thema Natur und Nachhaltigkeit, die in Zeiten des Anthropozän zum Umdenken anregen soll und das Handeln für die Gemeinschaft stärken will.


Eröffnung ist am 18. Januar 2020 ab 11:00 Uhr.

Nach der offiziellen Eröffnung mit Grußwort des Oberbürgermeisters Thomas Hunsteger-Petermann läuft ab 12 Uhr bis mind. 19 Uhr ein Kulturgramm.


Aus dem Einladungstext der Homepage:

(C) Thomas Gawel / forumdernatur.de

Forum der Natur
boden:ständig – Nachhaltiger Bodenschutz jetzt!

In der aktuellen Ausstellung im Forum der Natur (FdN) geht es darum, den Boden als entscheidendes Bindeglied zwischen Naturschutz und Landbewirtschaftung darzustellen und zu zeigen, wie wichtig der Erhalt der Bodenfruchtbarkeit für Natur und Landwirtschaft ist. Boden steht hier deshalb als Metapher für Natur.

Ohne Boden kann man nicht leben – er ist Standort, Lebensraum und Existenzgrundlage des Menschen. Der Boden ist für den Menschen der wichtigste Kontakt zur Natur.

Mit anderen Worten: Der Mensch steht – ob er es will oder nicht – auf dem „Boden der Tatsachen“.

http://forumdernatur.com

Mehr zur Initiative, zum Vorgehen und zu den Zielen:


Titelfoto: (C) Thomas Gawel / forumdernatur.de

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar