Skip to main content
Stau mit LKWs

25.03.2021: Forum ‚Verkehrswende in Hamm auf den Prüfstand‘

Eine gleichmäßige Verteilung der innerstädtischen Mobilität zu je einem Viertel auf Fußgänger, Radfahrer, motorisierte Individualfahrten und ÖPNV wäre für eine Verkehrswende wünschenswert, so Dr. Christian Muschwitz Raumplaner aus Trier. Und auch die regierende Ampel-Koalition hat sich im Bereich der Umstrukturierung der Verkehre viel vorgenommen. Stadtbaurat Andreas Mentz erläutert, welche Maßnahmen bereits in Planung sind und welche in Zukunft bereits angedacht sind.

Im Anschluss an den Vortrag von Andreas Mentz lädt das Forum zu einer Diskussionsrunde mit dem Publikum. Hieran teilnehmen werden auch einzelne Vertreter der im Rat vertretenen Parteien, denn letztlich gibt die Politik über Willenserklärungen und den Haushalt vor, welche Projekte realisiert werden können.

Eine Veranstaltung von ADFC, FUgE, VHS und Ev. Kirchenkreis Hamm.

Mit der freundlichen Unterstützung des Promotor*innen-Programms für Eine Welt NRW.

U.a. mit Andreas Mentz (Stadtbaurat der Stadt Hamm) und Ratsvertreter/innen
Donnerstag, 25. März 2021, 19 Uhr, VHS Hamm (Gerd-Bucerius-Saal)
Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die Kapazität ist begrenzt.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung per Mail an fuge@fuge-hamm.de ist erforderlich.
Moderation: N.N.

Quelle: Beitrag FUgE Hamm

Schreibe einen Kommentar