Skip to main content

25.12.2015: Weihnachten in Bethlehem (Westjordanland, Palästina)

Dirk per Whatsapp: Karte |Übersicht |Blog-Abonnement

⁠⁠⁠Wünsche Euch allen fröhliche, spannend entspannte Weihnachten zu haben bzw. gehabt zu haben.

Ich schicke Euch heute einige Impressionen aus der Stadt, die für die Christen dieser Welt und unter uns eine hohe Bedeutung haben wird: BETHLEHEM.

Bethlehem bedeutet „Haus des Brotes“ und ist gesichert älter als 3000 Jahre. Wie Ihr fast alle wisst, soll hier Gottes Sohn JESSES der Überlieferung nach vor mehr als 2000 Jahren geboren worden sein. Die Christen wissen seit 1800 Jahren auch genau wo. In einer Höhle, über der im Jahre 333 n. Chr. auch eine Kirche gebaut wurde. Sie wurde über die Jahrhunderte stets erweitert: Die GEBURTSKIRCHE.

Die Geburtskirche besteht aus mehreren Teilen. Hier der Eingang zu dem Teil, in der die „Geburtshöhle“ besichtigt, angekniet & angebetet werden kann:

⁠⁠⁠20151225113812

Jeder/Jede, welche/r hinein- und auch hinaus möchte, muss sich bücken. Hierdurch zollt Mensch am Ein-/Ausgang dem Sohn des Herren schon den Respekt.

⁠⁠⁠Ein Teil der Geburtskirche, aber nicht der mit Jesses Geburtshöhle. Oberhalb seht Ihr das Kreuz Jerusalems:

⁠⁠⁠Ein Teil der Geburtskirche, aber nicht der mit Jesses Geburtshöhle. Oberhalb seht Ihr das Kreuz Jerusalems.

Oberhalb der Geburtshöhle ist folgender Schrein zu sehen:

⁠⁠⁠20151225114151

⁠⁠Die „Geburtshöhle“ besteht aus mehreren Grotten. Hier eine mit zwei Gläubigen:

20151225114240

Viele Gläubige zünden, bevor sie in die Höhle hineingehen, käuflich erworbene Kerzen an. Spätestens nach 15 Minuten löscht der Verkäufer halbabgebrannte Kerzen und schafft so Platz für neue:

20151225114316

… ein gutes Geschäft, da die wenigsten länger als 15 Minuten dort bleiben … ?

Hatte noch das Glück, mich einer Prozession mit viel Weihrauch und Franziskanern anzuschließen. Ganz spontan!
20151225114357

Der Weihnachtsbaum auf dem Vorplatz der Geburtskirche:

20151225114426

Und in Bethlehem lassen sich auch Überreste der Berliner Mauer finden…

20151225114453

… in voller Funktion. Sie soll der Sicherheit des Staates Israel dienen. Jedes Auto wird bei der Ausfahrt kontrolliert: Personalien, Wageninhalt, und Selbstmordattentate sollen seitdem weniger geworden sein. Nur Messerattentate nehmen zurzeit zu…

⁠⁠⁠Euch noch weitere entspannte Tage!

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar