Skip to main content

26.10.2019 Lingen: Demo ‚Rote Karte für Kohle und Atom‘

Demo-Plakat Lingen 26.10.2019

Am 26. Oktober gibt es die näXte überregionale Demo in Lingen, los gehts um 12 Uhr am Bahnhof Lingen. Unter dem Motto „Atom und Kohle die rote Karte zeigen“ wird für den drastischen Ausbau sozialverträglicher erneuerbarer Energiesysteme und so die Erhaltung und Schaffung zukunftsorientierter Arbeitsplätze demonstriert um so den Klimaschutzlügen des dortigen AKW-Betreibers RWE entgegenzutreten. Gleichzeitig wird die sofortige Stilllegung der Lingener Brennelementefabrik und ein Exportstopp der Brennelemente an Schrott-AKW insbesondere in Belgien und Frankreich demonstriert – denn die Politik reagiert nicht obwohl der europäische Gerichtshof Ende Juli 2019 urteilte, dass die 2015 erteilte Laufzeitverlängerung für Doel 1 und Doel 2 bei Antwerpen gegen europäisches Recht verstoße. Aber allein im Juli 2019 verließen sechs Brennelementtransporte Lingen für diese beiden Reaktoren – mit Genehmigung des Bundesumweltministeriums! Musik auf der Demo machen Gerd Schinkel und „Riot at the Moonshine Bar“.

Aus Hamm reisen wir gemeinsam an: 09:30 Uhr mit Bus (Schienenersatzverkehr) ab Hamm Hbf. Treffpunkt 09:15 Uhr an der „Insel“ vor dem Hbf Hamm.

ACHTUNG PLANÄNDERUNG! Wer mitkommen möchte, meldet sich bitte bei Uli Mandel [Mail]
– In Münster geht es um 11:05 Uhr mit dem Regionalexpress weiter. Wer erst ab Münster mitfahren möchte, trifft sich dort um 10:45 Uhr am DB Reisezentrum.

Versand der gedruckte Version der Flyer in A6 und Plakate in A3 und A2. Bitte schickt uns einfach eine Email an aku-schuettorf@t-online.de mit Anzahl der gewünschten Flyer/ Plakate und der Versandadresse.

Alle Infos zur Demo und den Lingener Atomanlagen auf atomstadt-lingen.de

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar