Archiv der Kategorie: Kampagnen

Wie eng wird überholt?

Quelle: Hendrik Lehmann, Facebook

Ab 30. August 2018 haben 100 freiwillige Radfahrerinnen und Radfahrer zwei Monate lang gemessen, wie eng sie von Autofahrern in Berlin überholt werden. Dabei kamen 13.300 km zusammen. 16.700 Überholmanöver von Autos, Lastern, Bussen und Rollern wurden dabei gemessen. 9.402 mal wurde zu eng überholt. Die erste Analyse der Ergebnisse liegt nun vor. Wie eng wird überholt? weiterlesen

Lippe-Aufruf für eine mutige Politik

Lippe-Aufruf für eine mutige Politik

„Wir müssen aufhören den Planeten zu ruinieren.“

Die Netzwerke FUgE Hamm (Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung e.V.) und LIGA Lünen (Lüner Initiativ gegen globale Armut e.V.) gemeinsam mit einem regionalen Unterstützerkreis von kirchlichen Organisationen, Gewerkschaften sowie Natur- und Umweltschutzverbänden stellten im Pressegespräch am Mittwoch, 14. November 2018 im FUgE-Weltladen den Lippe-Aufruf für eine mutige Politik „Wir müssen aufhören den Planeten zu ruinieren. Setzt endlich Grenzen!“ vor. Lippe-Aufruf für eine mutige Politik weiterlesen

Stromkennzeichnung 2017

Weiterhin positiver Trend.

Die Stadtwerke Hamm haben den positiven Trend von 2015 und 2016 auch in 2017 fortgesetzt. Der Anteil erneuerbarer Energien wurde wieder gegenüber dem Vorjahr erhöht. Fossile Brennstoffe und Atomenergie sind weiterhin rückläufig.

Lob ist angebracht, aber da ist noch Luft nach oben! Was soll immer noch der Atomanteil? Noch nicht klüger geworden?

Quelle: Klimabündnis Hamm, Stand 15.11.2018

Stromkennzeichnung 2017 weiterlesen

Das wird ein Fest!

Gute Nachrichten!

Nach langem Hin und Her wurde die Großdemo gegen die Rodung des Hambacher Waldes in letzter Minute bewilligt. Gleichzeitig wurde gestern bekannt, dass das Verwaltungsgericht die Rodung vorerst gestoppt hat.

Weitere Infos:

06.10.2018: „Wald retten! Kohle stoppen!“ – Großdemo.

Für alle, die persönlich zeigen wollen „Ich bin dafür, dass der Hambacher Wald nicht zerstört wird. Ich bin für ein schnelles Ende der Braunkohle“: Kommen Sie in den Hambacher Wald! Mehrere Umweltverbände rufen gemeinsam zur Demo auf: am Samstag, 6. Oktober, um 12 Uhr. Treffpunkt ist der Bahnhof Buir. #hambi

Ab Hamm fährt ein Bus  

Harald Haun hat privat einen Bus organisiert.
Abfahrt: 08:30 Uhr ab Konrad-Adenauer-Schule;
Rückfahrt: 17:00 Uhr

Karten erhältlich im FUgE-Weltladen, Widumstraße 14 oder im Bioland-Hof Damberg, An der Ahse 22.
Verbindliche Reservierungen unter fuge@fuge-hamm.de oder info@bioland-hof-damberg.de.

Interessenten können sich auch bis Donnerstag, 04.10.2018 im Fraktionsbüro der GRÜNEN melden.

Kosten: Je nach Teilnehmer*innenzahl 15-20,00 Euro.

Gedanken eines Polizisten zum Einsatz im Hambacher Forst: Zwischen Gerichtsurteil und Lebensraum (PDF | Quelle)

Weitere Infos: