Neues vom Klimabündnis Hamm

(Bitte über eigene Verteiler weiterleiten!)

Liebe Freundinnen und Freunde,

heute starten die Protestaktion von EndeGelände am Kohlekraftwerk Datteln 4. Alle Infos zu der Veranstaltung sind hier zu finden:

https://www.ende-gelaende.org/datteln-iv/

Damit ist die wichtigste Info schon mal am Anfang gekommen. Und sie zeigt, dass der Kampf für den Klimaschutz auch während der Pandemie-Krise weitergeführt werden muss. Denn der Klimawandel macht ja auch keine Pause. Zu den zahlreichen (Corona-kompatiblen) Aktionen rund um Datteln 4 haben wir hier mal einen Überblick zusammengestellt:

https://www.klimabuendnis-hamm.de/datteln4stoppenwir-aktueller-status/

Am kommenden Dienstag, den 19. Mai, entscheidet der Rat der Stadt Beckum über die Bürgeranregung zu Datteln 4:

https://www.klimabuendnis-hamm.de/stadt-beckum-entscheidet-ueber-buergeranregung-zu-datteln-4/

Die Verwaltung der Stadt Beckum folgt der Argumentation des Städte- und Gemeindebundes NRW und empfiehlt dem Stadtrat, die Bürgeranregung abzulehnen. Eine Entgegnung dazu ist als Offener Brief an den Rat der Stadt Beckum auf dem Klimabündnis-Portal zu finden:

https://www.klimabuendnis-hamm.de/datteln-4-offener-brief-an-den-rat-der-stadt-beckum/

Die Grünen der Stadt Beckum haben in einer Antwort auf den Offenen Brief bereits signalisiert, dass sie den Protest gegen Datteln 4 unterstützen und gegen die Vorlage der Verwaltung stimmen werden. Man darf also gespannt sein, mit welchem Ergebnis die Abstimmung am kommenden Dienstag im Rat der Stadt Beckum ausgehen wird.

Am gleichen Tag, den 19. Mai, findet - auch angelehnt an das Thema Datteln 4 - ein Webinar vom Klimabündnis Hamm mit Benedikt Kern vom Institut für Theologie und Politik statt. Thema des Abends ist "Protest im öffentlichen Raum - Herausforderung für die sozialen Bewegungen nicht nur unter Pandemie-Bedingungen". Wir erörtern, wie der Staat versucht, legitimen Protest zu erschweren und wie kreative Antworten auf diese Herausforderung aussehen können. Beginn ist 20:30 Uhr, Dauer ca. eine Stunde. Ausführliche Informationen und der Link zur Teilnahme auf der Zoom-Plattform werden am Montag noch einmal versendet.

Bitte nicht vergessen:


"Datteln 4 ist kein Kraftwerk - das ist ein Klimagrill!"

Gruß

Jürgen Blümer

Weitere Webinar-Angebote haben wir in diesem Artikel gelistet:

Kommunikation im virtuellen Raum (Terminliste)

Kommunikation im virtuellen Raum (Terminliste)
Das Klimabündnis Hamm hat darum bemüht, auch während der Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen für die inhaltliche Diskussion und politische Kommunikation eine Lösung zu finden. Dazu hat das Bündnis... Mehr erfahren

Mehr Schwung fürs Radfahren

Mehr Schwung fürs Radfahren
Pressemitteilung des ADFC Hamm mit einer Ergänzung des Klimabündnisses: Erster Ideenmelder für Hamm geht online In den letzten Wochen haben viele Menschen in Hamm das Fahrrad wieder oder auch neu entdeckt. Wer mit dem Rad unterwegs ist, erfährt seine Heimat von ganz anderen Seiten, tut etwas für unser Klima, für seinen Geldbeutel und seine Gesundheit. Viele Menschen haben erlebt, wie gut … Mehr erfahren...

Münsteraner Klimabündnis fordert Stopp von Straßenneubau

Verkehrschaos. Autos im Stau.
Ein breites Bündnis von Klima- und Umweltschutzgruppen aus Münster hat sich mit einer Bürgeranregung an den Rat der Stadt Münster gewandt. Ziel ist es, den Stopp des Neubaus der Bundesstraße 51 nach Telgte zu stoppen und stattdessen für den Schutz von Klima und Umwelt auf alternative Verkehrskonzepte zu setzen.
Mehr erfahren...

'Phase zwei'
Ranga Yogeshwar in der FAZ zur Corona-Krise

"Phase zwei" - Ranga Yogeshwar in der FAZ zur Corona-Krise
"Zuerst waren Bürger, Politik und Wissenschaft in der Corona-Krise im Gleichklang. Das ändert sich rapide, und das ist gefährlich." - Damit beginnt ein Artikel in der Frankfurter Allgemeine (FAZ). - Ein Artikel, der nachdenklich macht. Deshalb zitieren wir ihn hier ... weil er einfach stimmt! Mehr erfahren...

Die Natur rächt sich

Artenvielfalt: Meisen mit Spinne vor dem Nistkasten
So sieht in Hamm EPS-Bekämpfung aus: Eine EPS-Hotline bearbeitet EPS-Meldungen, um EPS-Nester zu beseitigen. - Es hat seinen Grund, wenn in der Verwaltung der Stadt Hamm der Eichenprozessionsspinner mit der Abkürzung "EPS" bezeichnet wird... Mehr erfahren...

Die Rückkehr der Monster

Gaskraftwerk
Gasbohren und Fracking erinnern an den Widerstand gegen fossile Infrastruktur aus einer zurückliegenden Zeit. Doch aktuelle Forschungsergebnisse zeigen: Diese Monster waren nie ganz verschwunden, wir haben sie nur aus unserer Wahrnehmung verdrängt. Mehr erfahren...

Immer Aktuell

facebook twitter custom 

WEITERGABE ERWÜNSCHT

Bitte mache unseren Newsletter bekannt. Nur wer ihn abonniert, ist regelmäßig informiert.

Zum Newsletter-Archiv