Wir haben die Förderung für den Turbo!

Die Stadt Hamm hat im Oktober einen Bürgerwettbewerb zum Klimaschutz ausgeschrieben. Es wurden 2.500,00 EUR für sieben Gewinner in Aussicht gestellt. Beliebige Gruppen mit drei oder mehr Mitgliedern konnten ihre Projektvorschläge einreichen. Der Umweltausschuss der Stadt Hamm hat nun entschieden. Um es vorweg zu nehmen: Wir sind dabei!

Wie kam es dazu?

Andrea Pfeifer, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Rhynern, hat gemeinsam mit Julia Hartmann und mit Gisela Mücke-Wilhelm ein Projekt im Sinne des Klimabündnisses eingereicht. Hierzu musste ein Fragenkatalog beantwortet werden:

Der Projekttitel

„Beschleunigung des Internetportals ‚Klimbündnis Hamm‘ (klimabündnis-hamm.de) durch professionelle Ausstattung.“

Die Beschreibung des Projekts

Das Klimabündnis Hamm wurde 2014 gegründet, um Aktivitäten von
Umweltgruppen in Hamm zu bündeln, gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit zu ermöglichen und um auf deren Termine aufmerksam zu machen. Es werden Initiativen vorgestellt, die mit ihrem Engagement direkt oder indirekt etwas für den Klimaschutz tun. Bürger und Bürgerinnen werden durch Beispiele zu klimafreundlichem Handeln ermutigt.

Das Projektziel. Was soll erreicht werden?

Das Internetportal läuft auf der Basis von WordPress. Das ist eine freie Webanwendung zur Verwaltung der Inhalte einer Website. Eben-falls kostenfreie Erweiterungen erweitern die Standard-Funktionen. Das hierdurch ausgebremste System muss beschleunigt werden. Dieses erfordert die Beauftragung einer Fachfirma. Geldmittel hierfür stehen bisher nicht zur Verfügung.

Welchen Bezug hat es zum lokalen Klimaschutz/Klimaanpassung?

Das „Klimabündnis Hamm“ beobachtet die Hammer Stadtpolitik im Hinblick auf klimawirksame und klimaschädliche Maßnahmen. Es mischt sich ein, unterstützt das städtische Klimaschutzprojekt und ermuntert Hammer Bürger zu einem klimafreundlichen Lebensstil. Hierzu leistet das Klimabündnis mit Hilfe der Bündnispartner Aufklärungsarbeit.

Interesse und Engagement der Antragsteller*Innen

Wir sind Akteure des Klimaschutzes, nehmen an den Treffen des Klimabündnisses teil und profitieren von den Veröffentlichungen im Internetportal. Außerdem haben wir den Newsletter des Bündnisses abonniert und sind so über Veranstaltungen informiert.

Steht das Projekt in Beziehung zu anderen Projekten?

Das Projekt steht nicht in Beziehung zu anderen Projekten, ist jedoch optimal in der Lage, diese öffentlichkeitswirksam zu begleiten.

Warum halten die Antragsteller ihr Projekt für prämierungswert?

Das Projekt vernetzt die Akteure des Klimaschutzes mit zeitgemäßen Mitteln (WWW, Facebook und Twitter) miteinander, verhindert Terminüber-schneidungen und verstärkt deren Öffentlichkeitsarbeit. Die Homepage wird ganz bewusst und wegweisend beim Webhoster Manitu GmbH betrieben. Das Konzept von Manitu hat in Bezug auf Nachhaltigkeit Modellcharakter. https://www.manitu.de/unternehmen/oekologie-und-klimaschutz/

Angaben zur Projektgemeinschaft

Wir profitieren seit 2014 von den Veröffentlichungen des Klima-bündnisses und möchten den Webmaster dieses Portals durch öffentliche Geldmittel unterstützen. Er arbeitet ehrenamtlich, mit Privatmitteln und großem Engagement. Nun benötigt er dringend Unterstützung eines professionellen Web-Entwicklers.

Die Gewinner

  1.  „Klimaschutz durch Elektromobilität“
  2.  „Leihen statt Kaufen: Ökostrom-Lastenrad für innerstädtische Wohnanlage“
  3.  „Nahrung im Wandel der Zeit (Zuchtfarm für Insekten)“
  4.  „Mini- Photovoltaikanlage für einkommensschwache Haushalte in Hamm“
  5.  „Ich weiß, woher der Wind weht – das Wetter mit allen Sinnen erfahren (Wetterstation für Kinder)“
  6.  „Mitfahrerbörse auf Grundlage einer App“ und eine „Wetterstation im Tierpark“.
  7.  „Beschleunigung des Internetportals ‚Klimabündnis Hamm‘ durch professionelle Ausstattung“

Anmerkung: Wenn ich die Fragenkataloge der anderen Projekte erhalte, werde ich sie hier ebenfalls vorstellen. Auch die Projekte der Verlierer sollen nicht vergessen werden, weshalb ich auch diese hier gern vorstelle. (Mail an Uli Mandel)

Veröffentlichungen

Schreibe einen Kommentar