01.12.2018: Mit dem Bus ab Hamm zur Klima-Kohle-Demo in Köln


Tempo machen beim Kohleausstieg!

Im Dezember geht es gleich doppelt ums Klima: Beim Weltklimagipfel in Polen und in der Kohle-Kommission in Berlin. Während die Welt über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt, entscheidet sich in Berlin, ob Deutschland seine Versprechen wahr macht – und schnell aus der Kohle aussteigt.

Die Zeit drängt: Das hat uns der Hitzesommer 2018 erneut bewusst gemacht.

Doch die Große Koalition versagt beim Klimaschutz: Das Klimaschutzziel 2020? Aufgegeben. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien? Ausgebremst. Der Ausstieg aus der Kohle? Aufgeschoben.

Das wollen und werden wir ändern. Zusammen mit vielen tausend Menschen. Am 01.12.2018in Köln, vor den Toren des größten Braunkohlereviers Europas, und in Berlin, vor der Haustür der Bundesregierung. Wir forden:

Kohle stoppen – Klimaschutz jetzt!

Machen Sie mit: Am 1. Dezember heißt es: Auf zur großen Klima-Demo!

  • Köln: 12 Uhr, Deutzer Werft
  • Berlin: 12 Uhr, Kanzleramt

Veranstalter der zeitgleichen Demos am 01.12.2018 in Köln und Berlin sind bisher folgende:

    • Brot für die Welt
    • Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland
    • BUNDjugend
    • WWF Deutschland
    • NABU Bundesverband
    • WWF Jugend
    • Greenpeace Deutschland

Ab Hamm fährt ein Bus

Harald Haun hat privat einen Bus organisiert.
Abfahrt: 08:30 Uhr
Konrad-Adenauer-Schule,
Heideweg 4, Hamm [Wegbeschreibung];
Rückfahrt: 16-17:00 Uhr

Karten erhältlich im FUgE-Weltladen, Widumstraße 14 oder im Bioland-Hof Damberg, An der Ahse 22.
Verbindliche Reservierungen unter fuge@fuge-hamm.de oder info@bioland-hof-damberg.de.

Kosten: 15,00 Euro.

Weitere Infos:

Schreibe einen Kommentar