✔ Repair-Café Hamm

Das Repair-Café im CVJM-Haus am Ostenwall ist eine Initiative von CVJM, Humanitas und FUgE. Es findet an jedem dritten Samstag im Monat von 10:00 bis 13:00 Uhr statt.

Ehrenamtliche Reparateure unterstützen erneut Bürgerinnen und Bürger dabei, Defekte an mitgebrachten Elektrogeräten wie Toaster, Kaffeemaschinen, Computer oder Radios zu untersuchen und im besten Falle gemeinsam zu reparieren.

Experten bei der Arbeit

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Wir freuen sich jedoch über eine Spende.

Das Repair-Café versteht sich nicht als kostenloser Reparatur-Service, sondern als Hilfe zur Selbsthilfe. Unser Ansatz ist: Durch das gemeinsame Reparieren setzen engagierte Menschen ein Zeichen gegen unsere sorglose Wegwerf-Gesellschaft und schonen obendrein wertvolle natürliche und menschliche Ressourcen, weil Gebrauchsgüter länger nutzbar bleiben. Auch die wieder instand gesetzten Gegenstände erhalten eine neue Wertschätzung statt auf dem Müll zu landen. Die Akteure teilen untereinander ihr Wissen über das Reparieren und die Technik dahinter. Laien und Experten arbeiten gemeinschaftlich zusammen und regen so zu einem bewussten Konsumverhalten an. Gleichzeitig treffen sich Menschen aus der Nachbarschaft am Reparaturtisch und zu einer Tasse Kaffee. Das stärkt den lokalen Zusammenhalt und schafft neue Bekanntschaften.

Jeder Besucher, der den Reparatur-Service in Anspruch nimmt, muss aus rechtlichen Gründen einen sog. „Laufzettel“ unterschreiben und verpflichtet sich hierdurch zur Beachtung der Hausordnung und Haftungsbegrenzung. Die unten verlinkten Dokumente dienen nur der Information und müssen bei Interesse nicht von Ihnen ausgedruckt und unterschrieben mitgebracht werden.

Erfolgreiche Bemühungen

Tastatur von Logitech, kabellos.

Klar, es ist ökologischer Blödsinn, eine Tastatur zu benutzen, die nur mit Batterie und Funk funktioniert. Schließlich ist sie überall dort im Einsatz, wo Computer und Monitor in der Nähe sind. Dumm, wenn die Tastatur noch vollumfänglich funktioniert, die Buchstaben auf den Tasten aber nacheinander verschwinden. Nicht jeder ist Blindschreiber und bei diesen Tasturen versagen nach meiner Erfahrung sogar die besten IT-Spezialisten. Die in einer Firma abgeschriebene Tastatur habe ich deshalb im Juni 2018 mit ins Repair-Café genommen. Eigentlich fürs Foto als mahnendes Beispiel. Über eine Lösung haben wir dann viel diskutiert – und siehe da, sie wurde dank Label-Writer eines führenden Herstellers gefunden:

Download

Weiterführende Links

Logo Stiftung Umwelt und Entwicklung NRWDas Repair-Café in Hamm wird von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert.

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)