Die nächste Phase der Energiewende

28.06.2017

Erschienen im Branchenportal www.windindustrie-in-deutschland.de

Niedrige Kosten, hohe Fluktuation in der Stromerzeugung und die Sektorenkopplung
eröffnen Unternehmen der Windbranche Chancen für neue Geschäftsmodelle
2016 sind die Kosten für die Erzeugung von Strom aus Windenergie oder Photovoltaik
und für Stromspeicher teils drastisch gesunken. Gleichzeitig steigt der Strom aus
Erneuerbaren Energien im deutschen Stromnetz kontinuierlich an und lag im
Jahresdurchschnitt 2016 bei 32,3 Prozent – trotz eines insgesamt windschwachen
Jahres. Dabei haben die Erneuerbaren stundenweise mehr als 85 Prozent des
Strombedarfs gedeckt … Weiter mit PDF-Download…

Schreibe einen Kommentar

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)