(VOR-)WEIHNACHTSGESCHICHTE

Sonntag, 1. Advent, 10 Uhr
In der Reihenhaussiedlung Önkelstieg lässt die Rentnerin Erna B. durch ihren Enkel Norbert drei Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus. Die Freude ist groß.

10:14
Beim Entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Ottfried P. die provokante Weihnachtsoffensive im Nebenhaus und (VOR-)WEIHNACHTSGESCHICHTE weiterlesen

Klimaschutz immer noch kein Thema für städtischen Newsletter

UPDATE 09.12.2017 Ulrich Mandel | Gerade habe ich mir das Newsletter-Archiv der Stadt Hamm erneut angesehen. Leider musste ich feststellen, dass mein Artikel vom 06.12.2014 (s.u.) immer noch aktuell ist. Der letzte Newsletter (Nr. 83/2015) wurde im Februar 2015 verschickt. Da wundert es nicht, dass nicht einmal der neue Klimaschutzmanager der Stadt Hamm, Rolf Wiemer, in einem Newsletter vorgestellt wurde. Es sind auch keine Klimaschutzthemen ersichtlich.

Weiterlesen…

Tempo 30 innerorts

Wir überstützen die Bestrebungen der Europäischen Bürgerinitiative
„30kmh – macht die Straßen lebenswert!“

Über die Initiative

Wir wollen, dass Tempo 30 in unseren Städten eine viel höhere Priorität bekommt. Tempo 30 ist eine kostengünstige Möglichkeit um die Verkehrssicherheit deutlich zu erhöhen, Schmutz und Lärm zu reduzieren und die Bedingungen fürs Gehen, Radeln und ÖV-Benutzen zu verbessern, so dass das Umsteigen erleichtert wird. Der Verkehr fließt besser und die Stauanfälligkeit sinkt. Alle können angstfreier unterwegs sein. Straßen werden wieder zum sicheren Bewegungs- und Begegnungsraum. Unser Ziel ist, dass Tempo 30 zur Regel wird und Tempo 50 zur Ausnahme, über die die Städte und Dörfer selbständig entscheiden können. [Mehr…] Tempo 30 innerorts weiterlesen

Gemeinsam für den Klimaschutz in Hamm (Westf.)