Schlagwort-Archive: Tellerrand

Buche aus Drensteinfurt im Hambacher Forst

Jürgen Blümer mit einem T-Shirt, was während der Aktionen gegen die HammGas GmbH, einer Tochtergesellschaft der Stadtwerke Hamm, entstanden ist.

Gemeinsam mit einer Gruppe aus dem Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen machte sich Jürgen Blümer auf dem Weg zum Sonntagsspaziergang am Hambacher Forst. Ziel seines Sonntagsausflugs war es, einen Baum als Zeichen des Protests in den Wald zu pflanzen, der für die Braunkohle abgeholzt werden soll. Das Problem – zwischen dem Wald und dem Bahnhof Buir warteten 2000 Polizisten. Hier sein Bericht.

Bereits auf dem Hinweg füllte sich ab Wuppertal der Zug. Über Twitter gingen die ersten Meldungen ein, aus welchen Teilen Deutschlands sich unterschiedlichste Gruppen zu der Kundgebung nach Buir am Hambacher Forst auf den Weg machten. Und spätestens am Bahnhof in der Nähe des Braunkohle-Tagebaus war klar: Es würden diesmal viele Menschen werden, die ein Zeichen gegen Braunkohleverstromung und für den Schutz des Klimas setzen würden. Am Ende des Tages werden die Schätzungen zwischen 3500 und 7000 Kundgebungsteilnehmern liegen. Buche aus Drensteinfurt im Hambacher Forst weiterlesen

arte: „Biking Boom“ Teile 1-3

Eine Video-Serie von arte.

Verschiedene Sichtweisen und Interessen. Mal verspielt, mal praktisch, mal nostalgisch, revolutionär, innovativ, künstlerisch, hipp. Mit viel Idealismus und Leidenschaft. Der neue Livestyle in Berlin, „Cycle-Speed-Dating“ in London, Verwöhnung der Radfahrer in Amsterdam und Kopenhagen. Fahrradkuriere in London, radfahrende Iranerin, Critical Mass in Berlin, die „Ovarian Psyco Cycles“ („Eierstock-Psychos“) in Los Angeles. Außerdem verrückte Events der Radlerszene. arte: „Biking Boom“ Teile 1-3 weiterlesen

25.08.2018: Fotoshow „Naturwunder Erde“ in Hamm!

25.08.2018: „Naturwunder Erde“– Eine Weltreise in Bildern, Geschichten und Musik
– ein letztes Mal auf Tour!

Einladung von Markus Mauthe

Liebe Umweltfreunde,

seit Herbst 2013 besuchten über 80.000 Menschen meine Live-Reportage „Naturwunder Erde“. Alle, die den Vortrag verpasst haben oder zum „Wiederholungstäter“ werden möchten, lade ich herzlich ein!

Das Projekt im Auftrag von Greenpeace bildet den Höhepunkt meiner bisherigen Arbeit als Naturfotograf. Für ein Porträt der Erde in ihrer ganzen Vielfalt und Pracht bereiste ich binnen zweieinhalb Jahren die eindrucksvollsten Naturräume und wichtigsten Ökosysteme auf sechs Kontinenten. 25.08.2018: Fotoshow „Naturwunder Erde“ in Hamm! weiterlesen

Zum 7. Fukushima-Jahrestag

Zum Fukushima-Jahrestag hat uns folgende Nachricht von Kazuhiko Kobayashi erreicht:

Kazuhiko Kobayashi
Kazuhiko Kobayashi

Liebe Freundinnen und Freunde,

genauso wie jene grauenvollen Tage des Atombombenabwurfs über Hiroshima und Nagasaki mit unzähligen zivilen Opfern heute bei den meisten japanischen Bürgern längst in die Ferne der Vergessenheit gerückt sind, verschwindet ebenso der 11. März 2011 aus dem Bewußtsein von allermeisten Japanern. So bleiben nur noch leidende Opfer, insbesondere, geflohene Mütter und Kinder schutzlos dem ungerechten Schicksal ausgeliefert. Zum 7. Fukushima-Jahrestag weiterlesen

08.02.2018: Was sucht der Regenwald in der Kaffeekapsel?

„Was sucht der Regenwald in der Kaffeekapsel?“ heißt der Vortrag von Christian Russau, Buchautor und Umwelt-Aktivist, am 8. Februar 2018, 19 Uhr, in der VHS Hamm.

Bis zu drei Mrd. Kaffeekapseln werden jährlich in Deutschland verbraucht. Die Hersteller betonen dabei eine gute Recyclingquote. Komplexer wird es mit dem Ausgangsstoff für Aluminium, dem Bauxit. Es kommt 08.02.2018: Was sucht der Regenwald in der Kaffeekapsel? weiterlesen