Skip to main content

Baumpaten-Aktion in Hamm läuft wieder an!

Stadt verteilt wieder Wassersäcke an Bürgerinnen und Bürger. Nach dem erfolgreichen Auftakt im Vorjahr werden auch im Sommer 2021 zahlreiche Baumpatinnen und -paten in Hamm dafür sorgen, dass der Straßenbaum vor der eigenen Haustür mit genug Wasser versorgt ist: Im Rahmen der Aktion befüllen die Baumpatinnen und -paten Wassersäcke an den Bäumen regelmäßig mit Wasser.

Weiterlesen

Vertrockneter, rissiger Acker

Bahnbrechendes Klima-Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Karlsruhe/Berlin – 29.04.2021 | Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat heute mehrere Klimaklagen für teilweise begründet erklärt. Die Klagen waren damit erfolgreich. Der Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sowie die Einzelkläger der 2018 erhobenen Klage, der 2020 weitere Personen und Verbände mit eigenen Klagen folgten, bewerten das Urteil als einen großen […]

Weiterlesen

Wärmebild eines Hauses

05.05.2021 online: ‚Kommunale Handlungsmöglichkeiten für mehr Klimaschutz im Gebäudebereich‘

Mit dem frischen GRÜNEN Wind in NRW-Rathäusern stellt sich vielerorts die Frage, wie der klimapolitisch äußerst relevante Gebäudesektor fit gemacht werden kann für die Einsparung von klimaschädlichen Treibhausgasen. Ein Weg ist die (Weiter-)Entwicklung einer kommunalen Klimaschutzstrategie für den Gebäudebereich.

Weiterlesen

Artenvielfalt: Meisen mit Spinne vor dem Nistkasten

Umweltpreis 2021 der Stadt Hamm

„Gestaltung und Erhaltung von Naturflächen auf dem Schulgelände“ Der diesjährige Umweltpreis soll zum Erhalt der Artenvielfalt und zur Steigerung der Biodiversität beitragen. Durch die Gestaltung und Erhaltung von Naturflächen auf dem Schulgelände soll dieses Ziel erreicht werden. Monotone Rasenflächen können durch entsprechende Maßnahmen z. B. in naturnahe Blühwiesen oder Schulgärten umgestaltet werden. Ausgezeichnet werden sollen […]

Weiterlesen

15.04.2021 online: EEG-Novelle 2021, Kohleausstieg, Pariser Klimaabkommen – Klare Zukunftssignale oder verpasste Chancen für den Klimaschutz?

Öffentliche Videokonferenz Donnerstag, 15. April 2021, 18–20 Uhr Diskussion mit Svenja Schulze, SPD Münster, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Oliver Krischer, Bündnis’90/Grüne Aachen, MdB, stellv. Fraktionsvorsitzender, Politischer Koordinator AK 2 (Umwelt, Naturschutz, Energie, Verkehr). Moderation: Wilhelm Breitenbach und Rainer Bode, Debatte e. V. Münster Anmeldung bitte per E-Mail oder Kontaktformular. Zugangsdaten für die […]

Weiterlesen

Stempeldruck "Jetzt reicht's"

Nein zur Beteiligung Russlands an Brennelementefertigung in Lingen

„Bundesdeutscher Atomausstieg gerät zur Farce!“ Bundesregierung und EU müssen russisch-französische Pläne stoppen 03.03.2021 | Anti-Atomkraft-Initiativen und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) protestieren gegen den geplanten Einstieg des russischen Atomkonzerns TVEL in die Produktion von atomaren Brennelementen beim französischen Atomkonzern Framatome im niedersächsischen Lingen. Mit Unverständnis und großer Sorge nehmen Umweltorganisationen und Anti-Atomkraft-Bündnisse das Vorhaben zur […]

Weiterlesen

10.05.2021 VHS: Photovoltaik 2021 – Zahlen, Daten, Fakten für den Hausbesitzer

Eine VHS-Veranstaltung mit Rüdiger Brechler (DGS) Zum Jahresbeginn 2021 wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) seit seinem Bestehen 2000 wiederholt novelliert. Lagen die Einspeisevergütungen für Photovoltaikanlagen anfangs noch bei 50 Cent pro Kilowattstunde, so haben sie zu Beginn des Jahres 2021 einen Wert von etwas über 8 Cent pro eingespeister Kilowattstunden für kleinere Anlagen erreicht. Gleichzeitig sind […]

Weiterlesen

17.03.2021 VHS: Stecker-Solargeräte – Ökostrom selbst produzieren auf Terrasse & Balkon

Eine VHS-Veranstaltung mit Rüdiger Brechler (DGS) Seit 2018 ist es auch in Deutschland möglich, kleinere Photovoltaikanlagen direkt über einen Stecker an bestehende Stromkreise in Wohnungen oder Häusern anzuschließen. Bis zu 20% des eigenen Strombedarfs lassen sich auf diese Weise günstig, technisch sicher und gleichzeitig klimafreundlich direkt vor Ort erzeugen.

Weiterlesen