Skip to main content
Müllsammlung Gelbe Säcke

Frühjahrsputz war erfolgreich

Am „Frühjahrsputz“ haben sich in diesem Jahr unsere Bündnispartner „Heessener Wald e.V.“ und das Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE) beteiligt. Der Verein Heessener Wald hat sich natürlich „seinen“ Wald vorgenommen. FUgE war an der Banningstraße aktiv und hat damit Vorarbeit für ein neues Projekt „Urbanes Gärtnern“ geleistet. Wir haben hier zwei Berichte: Bericht […]

weiterlesen

Weltklima am Kipppunkt

Das wissenschaftlich bedeutendste Dokument zur Klimaforschung im Jahr 2018 befasste sich mit einem beschleunigten Klimawandel. Das als ‚Hothouse Earth‘ bekanntgewordene Dokument listet als Autor unter anderem Hans Joachim Schellnhuber, den ehemaligen Berater der Bundesregierung zu Fragen des Klimawandels. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeichnen dabei ein Zukunftsszenario, das beides ist – extrem wahrscheinlich und extrem katastrophal.

weiterlesen

Vertrockneter, rissiger Acker

Panik im Maschinenraum

Die Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat einen Plan vorgelegt, wie Deutschland bis zum Jahre 2050 zu einer klimaneutralen Wirtschaftsnation umgebaut werden soll. Das Problem mit dem Plan: CDU, CSU, FDP und AfD lehnen die Vorschläge ab. Einen Gegenentwurf kann die Koalition der Klimawandel-Leugner nicht präsentieren. Klimaleugner? Genau – während die einen noch die Verantwortung des […]

weiterlesen

05./06.04.2019 Freckenhorst: Bio – fair – regional? … wie wollen wir konsumieren?

Workshop: Schalter umlegen – aber wie? Täglich konsumieren wir Produkte mit langen globalen Lieferketten – und zunehmend vielen „grünen“ Werte-Botschaften. Effizienzsteigerungen und grüne Technologien sollen ökologische Folgen abmildern. Gleichzeitig spüren wir – darum geht es längst nicht mehr. Klimawandel und globale soziale Ungerechtigkeit zeigen auf: es braucht tiefgreifende Veränderungen im Konsum-, Energie- und Mobilitätsverhalten.

weiterlesen

Straße und Blühstreifen

12.03.2019: Projekt #werseblühen startet in Drensteinfurt mit Auftaktveranstaltung

Gerade wurde das erfolgreichste Volksbegehren in der Geschichte Bayerns beendet: „Rettet die Bienen“. 1.745.383 Mil­lio­nen Un­ter­schrif­ten – das entspricht 18,4 Pro­zent der Wahl­be­rech­tig­ten – haben sich ein­ge­tra­gen für Verbesserungen des Naturschutzes zur Bewahrung der Artenvielfalt. Inzwischen prüft der Naturschutzbund NRW bereits, ob ein derartiges Volksbegehren auch in Nordrhein-Westfalen gestartet werden kann. Dieser Schwung, der aktuell […]

weiterlesen