Skip to main content

Eine kleine Utopie

Wir schreiben das Jahr 2035. Die Stadt Hamm hatte im Jahr 2020 den Klimanotstand ausgerufen. Rechtzeitig hatten die Verantwortlichen der Stadt erkannt, dass neben vielen anderen Dingen auch der Verbrauch wertvollen Bodens ein gravierendes Umweltproblem war. Diese nicht vermehrbare Ressource musste für zukünftige Generationen erhalten werden. Man war sich bewusst, dass der Boden Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen ist…

Weiterlesen

Pressemitteilung zum geplanten Klimabeirat

Pressemitteilung des Klimabündnis Hamm, 12.03.2020 Klimabündnis Hamm fordert stärkere Beteiligung der Bürgerschaft im Klimabeirat Das Klimabündnis Hamm begrüßt grundsätzlich die Einsetzung eines Beirats für Klima und Energie. Zahlreiche Beispiele aus anderen Kommunen zeigen, dass ein solches Gremium wichtige Impulse für Politik und Verwaltung geben kann. Die Einbindung der Zivilgesellschaft über ein derartiges Gremium ist ein […]

Weiterlesen

Falschmeldung zur #CM_Hamm im WA!

Ein schlecht informierter Redakteur informiert auch schlecht! Wenn wir als Klimabündnis Hamm einen Termin bekannt machen, heißt das nicht automatisch, dass wir auch der Veranstalter sind! Gibt es einen Veranstalter, wird er von uns genannt. Bei den Terminen zur Critical Mass („#CM_Hamm“) erwähnen wir immer, dass es dafür keinen Veranstalter gibt. Der Westfälische Anzeiger hat […]

Weiterlesen

Ippen: „Klimawandel findet einen Führer…“ (Abschrift WA 06.04.2019)

Ich muss mal wieder „Tippen für Ippen“, denn heute, am 06.04.2019, ist erneut ein Kommentar von Dirk Ippen im Westfälischen Anzeiger erschienen. Ein klarer Schuss mit Beleidigung in Richtung Greta Thunberg und die Bewegung „Fridays For Future“ mit Leugnung des Klimanotstands. Am Ende dieses Artikels habe ich eine Abschrift veröffentlicht. Außerdem kann sie bei uns […]

Weiterlesen

Ippen: „Energiewende fährt gegen die Wand“ (Abschrift WA 09.02.2019)

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 09.02.2019 Kolumne „WIE ICH ES SEHE“ von Dirk Ippen Energiewende fährt gegen die Wand Der deutsche Traum, unser Land zuverlässig mit „grüner“ Energie aus Sonnenschein und Wind zu versorgen, ist nur eine Utopie. Obwohl schon heute große Teile der Küstenländer mit Windturbinen verschandelt sind und trotz aller Sonnenzellen auf den Dächern […]

Weiterlesen

Der WA im Ippen-Konzern

Artikel und Links Bei uns im Portal: Ippen: Wie er es sieht Ippens Weltsicht muss man nicht teilen Sündenregister des Westfälischen Anzeigers Unsere Beiträge der Kategorie „Westfälischer Unzeiger“ Auf Externen Seiten: Das schreibt Wikipedia über den Zeitungsverleger Dirk Ippen machtvonunten.de: „„Wie der WA in Hamm Antifaschisten an den Pranger stellt. – Antifa-Häkelclub im Visier der […]

Weiterlesen

Ippens Weltsicht muss man nicht teilen

Letzten Samstag beglückte Dirk Ippen die Leserschaft des Westfälischen Anzeigers mit seiner Sicht auf die Welt im Allgemeinen und die Energiewende im Besonderen. Er hat privilegierten Zugang zu den Medien, den er hier nutzt.  Offenbar wird die Absicht verfolgt, den Kohlekonsens aufzukündigen, eine erneute Laufzeitverlängerung der Kernkraftwerke und den Einstieg in die exzessive Ausbeutung heimischer […]

Weiterlesen

Westfälischer Unzeiger

Sündenregister des Westfälischen Anzeigers Antifa-Häkelclub im Visier der Lokalpresse. „Wie der WA in Hamm Antifaschisten an den Pranger stellt“ (1) WA-Besitzer Ippen flüchtet! (1) Westfälischer Anzeiger und Ippen: >Nicht alles was ippt gehört getippt!“ (1) Unsere Kategorie „Unzeiger“(2) WA vom 09.02.2019 „Wie er es sieht – Energiewende fährt gegen die Wand?“(2) Ippens Weltsicht muss man […]

Weiterlesen