Skip to main content

Forderungen für eine gerechte Genesung der Corona-Krise

Corona hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Viele von uns sind unmittelbar betroffen, haben Freunde und Familie für die auf einmal alles anders ist. In manchen Momenten fällt es schwer noch an irgendetwas anderes zu denken. Doch gleichzeitig werden jetzt die Weichen für die Zeit nach Corona gestellt. Was wir als Bewegung jetzt machen und jetzt fordern, wird bestimmen ob die Milliarden der Regierungen in die Taschen der Kohle-, Öl- und Gasindustrie fließen oder ob das Geld in eine gerechtere und sichere Zukunft investiert wird.

Regierungen und die internationale Gemeinschaft handeln mit großer Dringlichkeit und ergreifen beispiellose Maßnahmen. Das ist richtig um die Gesundheit und Jobs aller zu sichern. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die jetzt getroffenen Entscheidungen die richtigen sind. Denn sie werden unsere Gesellschaft für Jahre, wenn nicht gar für Jahrzehnte prägen.

In Zeiten wie diesen kommt es darauf an, entschlossen Menschenleben zu retten und den Weg in eine sichere Zukunft zu weisen – mittels einer #JustRecovery.

Deshalb fordern wir eine globale Strategie, die eine gerechte Zukunft für alle in den Mittelpunkt stellt als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie. Unterschreibe unseren offenen Brief, um dich dieser Forderung anzuschließen.

Wir dürfen nicht zulassen, dass die Corona-Krise als Ausrede herangezogen wird um die Bekämpfung globaler Ungleichheit, Rassismus oder des Klimawandels zu stoppen. Schon jetzt sehen wir, wie einige dieser Probleme durch Corona verschärft werden und falsche Entscheidungen könnten uns um Jahre zurückwerfen.

Zusammen mit über 300 Organisationen auf der ganzen Welt fordern wir, dass im Umgang mit der Pandemie diese fünf Grundsätze eingehalten werden müssen:

  1. Die Gesundheit der Menschen hat Priorität, und zwar ausnahmslos.
  2. Wirtschaftliche Hilfe, die direkt den betroffenen Menschen zugute kommt.
  3. Unterstützung für Arbeitnehmer*innen statt für Konzernleitungen.
  4. Stärkung unserer Krisenfestigkeit im Hinblick auf künftige Krisen.
  5. Solidarität und Zusammenhalt über Grenzen – keine Stärkung autoritärer Kräfte.

Wenn du diese Grundsätze teilst, unterschreibe den Brief und teile ihn in deinen Netzwerken, um in diesen schwierigen Tagen etwas Hoffnung und Mut für eine gerechtere und solidarische Zukunft für alle zu machen.

Zuversichtlich
Kate für das 350.org Team

Quelle: Email von 350.org, 31.03.2020

Schreibe einen Kommentar