Skip to main content

Ippen: Wie er es sieht

Westfälischer Unzeiger

Energiewende fährt gegen die Wand?

Man muss nicht intelligent und zukunftsgewandt denken, wenn man Inhaber eines Zeitungskonzerns ist. Dirk Ippen, unter anderem Herausgeber des Westfälischen Anzeigers, regt sich heute in seinem Lokalblatt über die Energiewende auf. Windkraft ist schlecht und verschandelt die Umwelt. Kohle, Gas (auch, wenn es durch Fracking gewonnen wird) und sogar Atom sind für ihn die idealen Energieträger. Kein Wunder, wenn ein erzkonservativer Dino der Medienbranche zu solchen Ergebnissen kommt. Und auch kein Wunder, wenn im WA Themen untergehen, wie es bei uns im Sündenregister des Westfälischen Anzeigers deutlich wird.

Quelle: WA vom 09.02.2019

Die Kolumne von Dirk Ippen

Aktion:  Machen Sie mit!

Der Westfälische Anzeiger schreibt: „Der Kolumnist ist erreichbar
unter ippen@tz-online.de. Das sollten Sie nutzen! Wenn Sie ihm schreiben, setzen Sie bitte das Redaktionsteam des Klimabündnisses mit der Mailadresse unzeiger@klimabuendnis-hamm.de ins CC. – Vielen Dank!

Mehr dazu:

https://www.klimabuendnis-hamm.de/fakten/mehr-dazu/wa-und-ippen-konzern/

Furchtbar, wie die Windenergie die Landschaft verschandelt!

Schreibe einen Kommentar