Skip to main content
Greenpeace Kampagne #Radgefahren

Keine #RadGefahren bei uns?

Mach deinem Ärger Luft und zeige deine #RadGefahren!

Greenpeace Kampagne #Radgefahren
Bisher keine Einträge aus unserer Heimatstadt.
Greenpeace Kampagne #Radgefahren
  • Du fährst häufig mit dem Rad und ärgerst dich über fehlende oder gefährliche Radwege?
  • Fährst du an einigen Stellen auf dem Radweg durch Schlaglöcher oder über schlecht ausgebesserten Asphalt, während nebenan die Autos über frischen und glatten Asphalt fahren?
  • Wie beliebt sind bei dir die Umlaufsperren auf Radwegen?
  • Greenpeace Kampagne #Radgefahren

    Hast du schon mehrmals an deine Gemeinde Beschwerden und Anregungen verschickt, jedoch keine Einsicht bei städtischen Mitarbeiter*innen erlebt oder gar eine Verbesserung des bemängelten Zustands festgestellt?

  • Weißt du, wieviel Geld deine Gemeinde im Haushalt in diesem Jahr für Straßen und für Radwege zur Verfügung stellt? Zu welchem Schluss kommst du, wenn du beide Zahlen gegenüber stellst?
  • Hast du auch das Gefühl, dass die Lokalpolitik zu wenig für den Radverkehr tut?
PM von Uli Mandel zur Fahrradkarte
Quelle: WA 15.04.2019

Greenpace möchte mit deiner Hilfe Druck für besseren Radverkehr machen 🚴‍♀️💪

Was du tun kannst? – Es ist ganz einfach:

Greenpeace Kampagne #Radgefahren

Gehe auf die Seite https://radwege.greenpeace.de und erfasse dort punktgenau Gefahrenstellen, die dir bekannt sind. Mehr ist nicht nötig!


Pressearchiv

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar