Skip to main content

Urbanes Gärtnern in Hamm

Sähen, pflegen und ernten von Gemüse und anderen Pflanzen – auch ohne eigenen Garten. Das wird Bürgerinnen und Bürger im Rahmen des Projektes „Erlebensraum Lippeaue“ in zwei Gemeinschaftsgärten möglich gemacht: In der Feidikstraße in der Hammer Innenstadt und in der Kornmersch im Hammer Norden. Das gemeinsame Gärtnern bringt Menschen verschiedenster Kulturkreise und unterschiedlichem Alters zusammen. […]

Weiterlesen

05.+06.09.2020: Offene Gartenpforte 2020

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die nächste Offene Gartenpforte Anfang September in reduzierter Form statt: In zwei Gärten können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger Tipps und Anregungen für die Gestaltung ihres eigenen „grünen Reiches“ holen. In den Gärten gelten die üblichen Hygienemaßnahmen wie die Einhaltung eines Mindestabstands sowie die Empfehlung, eine Maske zu tragen.

Weiterlesen

Volksinitiative Artenvielfalt

Die Naturschutzverbände in NRW haben die Vorbereitungen zur Durchführung einer Volksinitiative fast abgeschlossen. Ausgangslage: Die Landesregierung zeigt bisher keinerlei Ansätze für eine konsequente Naturschutzpolitik, obwohl dramatische Verluste vieler Insekten-, Vogel- und Pflanzenarten festgestellt werden. Angestrebes Ziel:  NABU, BUND, LNU werden konkrete Handlungsvorschläge zur Verbesserung der biologischen Vielfalt in den NRW-Landtag einbringen und diesen durch Unterschriftenlisten  Gewicht verleihen.

Weiterlesen

‚Ein Umweltgutachten ist keine Zirkusveranstaltung‘

Aus einem Leserbrief von Martin Bußmann, am 9. Mai 2020 im WA: “ (…) Umweltverträglichkeitsprüfungen und Bürgerbeteiligung sind grundsätzlich eine gute Sache, wurden aber von der Wir-sind-gegen-alles-Partei für ihre Zwecke instrumentalisiert und pervertiert. Wenn scheinbaralles geprüft ist, findet man – oh Wunder – auf der Baustelle noch die Schleimspur eines Regenwurms (selten), den Schiss einer Fledermaus (sehr selten) oder […]

Weiterlesen