Skip to main content

Jeder kann etwas tun: Neuanlage einer Streuobstwiese in Hamm

Wer mit halbwegs offenen Augen und Ohren durch die Welt geht, konnte es nicht verpassen: Deutschlands Vogel- und Insektenwelt kollabiert. Selbst in Naturschutzgebieten hat sich die Biomasse der Insekten um 80% verringert, in Hamms geschützten Lippeauen finden sich praktisch keine planungsrelevanten Vogelarten, wie die zuständigen Biologischen Stationen in ihren Berichten feststellen mussten. Ursachen sind die […]

weiterlesen

Frühlingsfest im urbanen Garten in der Kornmersch

Mit einem Frühlingsfest am Sonntag, 5. Mai, wollen das Umweltamt der Stadt Hamm und die Pächterinnen und Pächter im urbanen Garten an der Kornmersch den Frühling feiern. Dabei sind auch alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Im Rahmen des Fests können sich Interessierte über das Projekt informieren, außerdem ist für einen Mittagssnack gesorgt. Im Rahmen […]

weiterlesen

07.05.2019: TOMORROW – Die Welt ist voller Lösungen

Was ist TOMORROW? Es ist ein Film von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent. Es geht um die Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature“ eine […]

weiterlesen

Umweltpreis 2019 der Stadt Hamm

Der Umweltpreis 2019 wird unter dem Motto „Förderung und Schutz von Bienen und anderen Insekten“ ausgeschrieben. Seit einigen Jahren gehen die Bestände der hiesigen Insektenarten zurück. Mit dem Umweltpreis 2019 sollen Initiativen und Projekte ausgezeichnet werden, die sich für eine nachhaltige Förderung und den Schutz der heimischen Insektenarten, insbesondere der Wildbienen, einsetzen. Prämiert wird beispielsweise […]

weiterlesen

Newsletter #101 vom 03.04.2019

Parents 4 Future Hamm: Die Initiative „Parents 4 Future Hamm“ (auch „Parents for Future Hamm“) möchte die Schulstreiks der Schüler (#FridaysForFuture ) in Hamm unterstützen und eigene Aktionen organisieren. Als Kontaktmöglichkeit und Informationsquelle gibt es eine Whatsapp-Gruppe, so dass sich die Teilnehmer per Smartphone absprechen können. Mehr erfahren | Parents for Future: Offener Brief NRW: PARENTSFORFUTURE.DE ist eine Unterstützungsseite für die Bewegung Fridays For Future. Wer die Bewegung ebenfalls unterstützen möchte, sollte dort unbedingt den Offenen Brief unterzeichnen. Ich zitiere: Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen versucht durch Druck auf die Schulen und Herabwürdigung der protestierenden Schüler*innen die Fridays for Future Bewegung zu diskreditieren. Wir von Parents for Future weisen diesen Versuch in einem offenen Brief an … Mehr erfahren

weiterlesen

BILDUNGSURLAUB: CO2-Rückholung aus der Atmosphäre & Strategie-Workshops zur Energiewende

Die Klimakrise zwingt zum Handeln: In naher Zukunft darf Kohlendioxid (CO2) nur in geringerem Maße in die Atmosphäre gelangen und über Strategien zur Bindung von CO2 aus der Atmosphäre muss nachgedacht werden. Eine Möglichkeit dafür ist Pflanzenkohle, die CO2 aus der Atmosphäre entnimmt und dauerhaft speichert. Terra Preta heißt „Schwarze Erde“ auf Portugiesisch und ist […]

weiterlesen

Slider DIE ÖKOLOGISCHE

DIE ÖKOLOGISCHE Nr. 3 ist raus

Aus der Pressemitteilung von Ulrich Schölermann „Die Ökologische – Zeitschrift für Hamm“ liegt nun mit der dritten Ausgabe vor. Sie ist immer noch ein relativ neues Medium in Hamm. „Die Ökologische“ will über Planungen informieren, die in den Freiraum eingreifen und deren Einzelheiten kaum bekannt werden. Behandelt werden Themen aus den Bereichen Natur, Umwelt und […]

weiterlesen

Zeitstrahl zeigt den Temperaturanstieg von 1850 bis 2019 farblich

Bundespressekonferenz mit „Scientists for Future“ und „Fridays For Future“

Am 12.03.2019 genossen vier Wissenschaftler*innen während einer Bundespressekonferenz „die Ehre und auch das Vertrauen, repräsentativ für sehr viele Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus dem deutschsprachigen europäischen Raum zu sprechen.“ – So sagte es einleitend Prof. Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU). Ferner waren folgende Profis dabei: Dr. Eckart von Hirschhausen, […]

weiterlesen