Skip to main content

29.11.2019: 5. Critical Mass in Hamm

Bei einer Fahrradtour durch die Stadt mit vielen Teilnehmern kann es schnell zu einer „kritischen Masse“ kommen. Daher nennen sich solche Veranstaltungen auch „Critical Mass (CM)“. Erfreulich ist, wenn sich zu solchen Radtouren mehr als 15 Personen einfinden, denn dann gilt die „Verbandregel“ gemäß §27 StVO. Die Gruppe der Fahrradfahrer*innen darf sich dann wie ein langes Fahrzeug verhalten, solange es im „Verband“ unterwegs ist…

weiterlesen

08.11.2019: „Wasserstoff: Lösung für eine klimaneutrale Energieversorgung?“

Wer fährt mit uns nach Düsseldorf? Aus der Einladung: […] der Kohleausstieg ist zwar ein überfälliger und notwendiger Schritt zur Erreichung unserer Klimaschutzziele, wird aber langfristig nicht ausreichen, um eine klimaneutrale Energieversorgung erreichen zu können. Erdgas für die Strom- und Wärmeerzeugung kann nur eine Übergangslösung sein und auch für die anderen fossilen Energieträger im Mobilitäts- und Wärmesektor müssen Alternativen gefunden werden. Große Herausforderungen sind auch mit dem Ersatz von Kohle in Industrieprozessen wie der Stahlproduktion verbunden. Wasserstoff gilt für viele dieser Herausforderungen als vielversprechende Lösung….

weiterlesen

25.10.2019: 4. Critical Mass in Hamm

Bei einer Fahrradtour durch die Stadt mit vielen Teilnehmern kann es schnell zu einer „kritischen Masse“ kommen. Daher nennen sich solche Veranstaltungen auch „Critical Mass (CM)“. Erfreulich ist, wenn sich zu solchen Radtouren mehr als 15 Personen einfinden, denn dann gilt die „Verbandregel“ gemäß §27 StVO. Die Gruppe der Fahrradfahrer*innen darf sich dann wie ein langes Fahrzeug verhalten, solange es im „Verband“ unterwegs ist…

weiterlesen

Bericht von der 3. Critical Mass in Hamm

Renate Hupfeld, 27.09.2019 | Es scheint Leute zu geben, die glauben, die Straße gehöre allein den Autofahrern. Wie sonst ist zu erklären, dass eine geschlossene Gruppe von 16 Fahrradfahrern ungeduldig angehupt, von dicht hinter ihnen fahrenden Autos gedrängt und mit laut aufheulenden Motoren rechts und links mit viel zu geringem Abstand überholt und beim Einscheren […]

weiterlesen

Newsletter #115 vom 25.09.2019

DANKE an die Aktiven vor Ort! // Scientists for Future (S4F): Video-Appell an die Politik / Zum Klimapaket: Mutlos, zu spät, zu langsam / ‚Maximale Transparenz beim Klimaschutz‘ // 3. Critical Mass in Hamm // Bundesumweltministerin Svenja Schulze in Hamm // Münster zieht die Rote Linie // VCD gründet Kreisverband Soest-Hamm // BERICHTE: Klimabündnis bei Verkehrswende-Demo #aussteigen / Fahrrad-Sternfahrt Ruhr 2019 / 1. ‚Park(ing) Day‘ in Hamm // Neuer Bündnispartner ‚BI StoppT A445 e.V.‘ // Greta Thunberg beim UN-Klimagipfel / Greta: ‚Das ist keine Übung‘ / Journalisten schreibne Greta nieder.

weiterlesen

27.09.2019: 3. Critical Mass in Hamm

Bei einer Fahrradtour durch die Stadt mit vielen Teilnehmern kann es schnell zu einer „kritischen Masse“ kommen. Daher nennen sich solche Veranstaltungen auch „Critical Mass (CM)“. Erfreulich ist, wenn sich zu solchen Radtouren mehr als 15 Personen einfinden, denn dann gilt die „Verbandregel“ gemäß §27 StVO. Die Gruppe der Fahrradfahrer*innen darf sich dann wie ein langes Fahrzeug verhalten, solange es im „Verband“ unterwegs ist…

weiterlesen

Drei Puppen, die Buchstaben "W.I.R" hochhalten

Bericht vom 1. „Park(ing) Day“ in Hamm

Am Freitag, dem 20. September hat direkt nach der Fridays-Demo der erste Parking-Day in Hamm stattgefunden. Für unseren ersten Parking-Day wurden ca. 10 Parkplätze in der Widumstraße vor Humanitas und dem ehemaligen Eine-Welt-Laden von FUgE für die Aktion ausgewählt. Bevor diese Parkplätze jedoch endgültig für die Aktion genutzt werden konnten, mussten leider noch zwei Fahrzeuge abgeschleppt werden, …

weiterlesen