Skip to main content

Was denn nun?

Einerseits unterstützt das Umweltamt der Stadt Hamm das Urbane Gärtnern mit Geldmitteln, Material, Personal, Grundstück und was sonst noch nötig ist… Andererseits beauftragt ein anderes Amt eigenes Personal oder externe Firmen, um Straßenbegleitgrün zu schneiden, was dann jedoch gar nicht fachgerecht mit Fräsmaschinen auf brachiale Art und Weise abgerissen wird.

weiterlesen

Jeder kann etwas tun: Neuanlage einer Streuobstwiese in Hamm

Wer mit halbwegs offenen Augen und Ohren durch die Welt geht, konnte es nicht verpassen: Deutschlands Vogel- und Insektenwelt kollabiert. Selbst in Naturschutzgebieten hat sich die Biomasse der Insekten um 80% verringert, in Hamms geschützten Lippeauen finden sich praktisch keine planungsrelevanten Vogelarten, wie die zuständigen Biologischen Stationen in ihren Berichten feststellen mussten. Ursachen sind die […]

weiterlesen

Seminar der LVHS: Heimische Kräuterkunde

Naturerleben & Achtsamkeitsübungen Sommer! Saftig, fruchtig & energiegetränkt stehen unsere heimischen Wildkräuter und Früchte nun in Feld und Flur – zum Ernten bereit. Die Sonne steht hoch am Himmel und die Pflanzen können die Energie aufnehmen und verarbeiten sie für uns. Diese Fülle und Freude des Sommers können wir nutzen! Denn unsere heimischen Wildkräuter und […]

weiterlesen

Stadttouren: Natur auf der Kissinger Höhe

Auch für Familien ein toller Spaziergang Die Halde Kissinger Höhe in Hamm ist eine einzigartige ökologische Nische. Eingefügt in eine gewachsene Bauernlandschaft sticht sie optisch und vom Bewuchs hervor und erweist sich als Gewinn. Warum sie so einzigartig ist und sich als Gewinn erweist, erklärt Dr. Carsten Grüneberg bei seinen Führungen. Bei der Premiere im […]

weiterlesen