Skip to main content

18.01.2020: Eröffung des ‚Forum der Natur‘ in Hamm

Auf Initiative des Gärtnermeisters Günter Bintig wurde das „Forum der Natur (FdN)“ in Hamm/Westf. gegründet. Es ist eine neue Plattform zum Thema Natur und Nachhaltigkeit, die in Zeiten des Anthropozän zum Umdenken anregen soll und das Handeln für die Gemeinschaft stärken will. [Quelle] Eröffnung ist am 18. Januar 2020 ab 11:00 Uhr. Aus dem Einladungstext […]

weiterlesen

Braunkohletagebau mit Kohlekraftwerk in Jänschwalde

04.02.2020 Beckum: ‚Klimaschutz durch 100% erneuerbare Energie!‘

Wie kann das gehen? Welche Regeln und Gesetze brauchen wir dafür? Der Referent, Prof. Dr. Eberhardt Waffenschmidt (100pro-erneuerbare.com), steht für folgende Aussagen: Deutschland kann sich vollständig mit Erneuerbaren Energien versorgen: Dazu stehen mehrere Optionen offen. Eines der möglichen Szenarien sieht folgendermaßen aus: Alle geeigneten Dach- und Fassadenflächen werden für Solarenergie genutzt. Die Windkraft wird im […]

weiterlesen

30.11.2019: Emsdetten: Workshop zu CO2-Rückholung

Herstellung von Pflanzenkohle Worum geht es? Der Kontiki-Kenner und Gärtner Gerd Voß teilt sein Pflanzenkohle-Wissen. Zusätzlich ist der Pflanzenkohle-Experte Prof. Dr. Daniel Kray per Skype für Fragen erreichbar. Pflanzenkohle ist eine Schlüsseltechnologie im Kampf gegen den Klimawandel, da sie Kohlenstoff von der Atmosphäre ausschleusen kann. Im Boden eingebracht, speichert Wasser, verbessert die Bodenfruchtbarkeit und fördert […]

weiterlesen

07.-11.09.2020: Die Energiewende im Münsterland „er-fahren“

Ein Bildungsurlaub in der LVHS Freckenhorst Bildungsurlaub auf E-Bikes! – Eine Radtour mit Elektro-Rädern zu Standorten Erneuerbarer Energien. Unter fachkundiger Anleitung besichtigen wir Windkraft- und Biogasanlagen sowie Standorte von Photovoltaik-Anlagen, Solar-Tankstellen und Passiv-Energiehäuser. Wir besuchen die NRW-Klimakommune Saerbeck. Vor Ort finden Expertengespräche mit Energiewirten und Architekten statt. Vorträge und Diskussionen zur aktuellen Energiepolitik ergänzen das […]

weiterlesen

Blockaden und Mahnwachen gegen Uranmülltransport erfolgreich

Nach der umfangreichen gestrigen 7,5-stündigen Abseilaktion bei Burgsteinfurt vor dem aktuellen Uranmüllzug mit 600 t abgereichertem Uranhexafluorid (UF6) von der Urananreicherungsanlage Gronau zur Entsorgung in Russland, konnten AtomkraftgegnerInnen den weiteren Verlauf der Fahrt durch NRW recherchieren: Der Uranmüllzug erreichte gestern Abend gegen 20.15 Uhr den Hammer Güterbahnhof, wo er fast die gesamte Nacht abgestellt wurde.

weiterlesen

18.11.2019: Protest gegen Uranmülltransport

Mahnwache gegen den Atommülltransport durch Hamm! Am Montag, 18.10.2019, findet ein Atommülltransport von Gronau über Hamm nach Russland statt. Der Uranzug wird voraussichtlich 600 t radioaktives und hochgiftiges Uranhexafluorid (UF6) in zwölf Waggons transportieren, die in Russland in der Atomanlage Novouralsk bei Jekaterinburg als Atommüll verbleiben sollen.

weiterlesen