Skip to main content

Klimanotstand in Hamm beschlossen!

Während der Ratssitzung am 09.07.2019 hat der Rat der Stadt Hamm die Ausrufung des Klimanotstands beschlossen.

Dieses wurde von elf Bürgerinnen und Bürger mit einer Bürgeranregung gemäß § 24 GO NRW beantragt. Nachdem die Anregung den ‚Ausschuss für Beschwerden und Anregungen‘ am 29.05.2019 durch Unterstützung der dort vertretenen Parteien CDU, SPD, B90/GRÜNE und Die Linke problemlos passierte, hat die Ratssitzung am Dienstag, dem 9. Juli 2019, zum zugehörigen Antrag des Ausschusses (Nr. 1043/19) entschieden. Dort wurde die Resolution mehrheitlich mit zwei Gegenstimmen der FDP angenommen (Sitzverteilung siehe unten).

Anschließend kam es zur Abstimmung unterstützender Anträge der Parteien:

Der Antrag 1029/19 von Bündnis 90/DIE GRÜNEN „Windkraftanlagen für Hamm“ wurde auf die Ratssitzung am 10.12.2019 verschoben. Mit den o.g. Beschlüssen muss nun erst einmal die Verwaltung tätig werden. Erst dann kann dieser Antrag zur Abstimmung kommen.

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar