Skip to main content

Münster: „Mit Klimaentscheid zur Klimaneutralität“

Ein breites Bündnis aus Umwelt- und Klimaschutzgruppen fordert den Rat der Stadt Münster auf, noch vor der Kommunalwahl die Weiche Richtung Klimaneutralität zu stellen. Die Entscheidung fällt am 26.08.2020.

Die Initiative ist eine überparteiliche Kooperation von Klima- und Umweltgruppen. Die Forderungen von „Klimaentscheid Münster“ wurden als Bürgeranregung an die verschiedenen im Rat der Stadt Münster vertretenen Parteien herangetragen. Die Forderungen werden nun in Form eines Antrags zur sofortigen Beschlussfassung in die Ratssitzung am 26.8.2020 eingebracht.

Der Rat der Stadt Münster hatte bereits im Dezember 2019 beschlossen, dass Münster 2030 klimaneutral sein soll. Im Hinblick auf die bisherigen Anstrengungen der Stadt kritisiert „Klimaentscheid Münster“, dass der Rat oder die Verwaltung im Hinblick auf dieses ambitionierte Ziel nicht ausreichend hingewirkt haben.

„Das Ziel der Klimaneutralität bis 2030 kann nur durch mutiges Handeln von Politik, Wirtschaft und uns allen gemeinsam erreicht werden“ heißt es auf der Webseite www.muenster-klima.info.

Am 26. August plant das Bündnis „Klimaentscheid Münster“ Aktionen parallel zur Ratsabstimmung ab 16:30 Uhr vor der Halle Münsterland, z.B. die lange Nacht des Klimaentscheids.

Die beteiligten Initiativen rufen zudem zur Teilnahme an der für Freitag, 4. September 2020, um 12.00 Uhr auf dem Schlossplatz angekündigten neuen Großdemonstration von Fridays for Future in Münster auf.

Folgende Gruppen sind im „Klimaentscheid Münster“ vertreten:

  • Extinction Rebellion Münster
  • Fridays for Future Münster
  • Parents for Future Münster
  • Scientists for Future Münster
  • Students for Future Münster
  • Umweltforum Münster e.V.
  • Energiewendegruppe Münster

Schreibe einen Kommentar