Skip to main content

25.07.2019: Yassines Kunstwerke „Das zweite Leben des Metallschrotts“

Yassine El Aimani

Im Rahmen des CVJM-Meetings „Fremde treffen und Freunde finden“ am Donnerstag, 25. Juli 2019, zwischen 17 und 20 Uhr, stellt der Marokkaner El Almani Yassine seine Kunstwerke „Das zweite Leben des Metallschrotts“ aus. Es sind Schreibtischlampen, die u.a. zu Tauchern, Fotografen, Fußballspielern oder Gärtnern werden. Bei der Eröffnung der Ausstellung berichtet er über seinen Weg nach Hamm sowie darüber, wie er auf die Idee kam, E-Schrott zu Kunstobjekten zu machen.

Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung von CVJM und FUgE Hamm, Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung, und im Rahmen des Programms für interkulturelle Öffnung im Regierungsbezirk Arnsberg.

Fotos seiner Werke…

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar