Skip to main content

Nur ein laues Gaswölkchen?

hammgas-feuerzeug_3WN vom 06.11.2016 | Es geht um die Probebohrung für die Suche nach Gas in Nordick.

„(…) „Üppig war es aber nicht, das stimmt“, bestätigt der Sprecher. Die weiteren Schritte: Das ist zunächst einmal die diesmal auf Hammer Stadtgebiet geplante zweite Probebohrung. (gemeint ist die Probebohrung im Lohauserholz.) (…) 100 Milliarden Kubikmeter sollen in den Tiefen des alten Kohlereviers schlummern. Wenn nur zehn Prozent förderbar wären, entspräche das einem Wert von etwa zwei Milliarden Euro. (…)“

Schreibe einen Kommentar