Skip to main content

Voller Einsatz für den Klimaschutz

Am Wochenende hat die Bewegung Extinction Rebellion in verschiedenen Städten weltweit für einen wirksamen Klimaschutz protestiert. Die lokale Gruppe aus dem Ruhrgebiet war in Dortmund auf der Straße mit kleineren Blockaden und einem Die-In. Damit beginnt die Mobilisierung für die großen weltweiten Aktionstage in den kommenden Wochen.

Der zivile Ungehorsam als politisches Werkzeug zur Willensbildung der Gesellschaft ist wieder auf der Tagesordnung – und bringt den Klimaschutz-Diskurs in Bewegung. Aktuell wehren sich besorgte Politikerinnen und Politiker noch gegen die Schülerinnen und Schüler von #FridaysForFuture und fordern ein Ende des Schulstreiks. Doch mit Extinction Rebellion breitet sich bereits die nächste internationale Bewegung aus, die mit klaren Aktionen des gewaltfreien zivilen Ungehorsams den Kampf um das Überleben auf diesen Planeten in die Städte hinein tragen will.

Die Ruhrgebiets-Gruppe von Extinction Rebellion startete in die kommenden Wochen des Widerstandes mit verschiedenen Aktionen in Dortmund. Mit einem Die-In in der Fußgängerzone und kleineren Straßenblockaden wurde die Forderung nach einem wirksamen Klimaschutz unterstrichen.

„Deshalb wollen wir den Betriebsablauf stören, wollen Aufmerksamkeit erregen und deutlich machen, dass Politik handeln muss“, erläutert Hanna, Sozialwissenschaftlerin und Mutter einer Tochter, ihre Motivation, an dieser Aktion teilzunehmen. Nüchtern betrachtet, stünde einfach nur die Wahrheit auf dem pinken Stoffbanner: „Aber bis das alle begreifen, bleibt wohl noch viel Arbeit.“

Extinction Rebellion wird auch in den nächsten Wochen wieder mit Straßenblockaden und symbolischem Sterben für mehr Klimaschutz kämpfen.

Kontakt: ruhrgebiet@extinctionrebellion.de

Infos: www.extinctionrebellion.de

 


15.03.2019: Internationaler Schulstreik für Klimaschutz in 40 Ländern

In Deutschland werden sich Schülerinnen und Schüler in 150 Städten beteiligen.

15.04.2019 bis 21.04.2019: International Rebellion Week

Weltweite dezentrale Woche des zivilen Ungehorsams für einen wirksamen Klimaschutz


 

Schreibe einen Kommentar