Skip to main content

23.09.2020: ‚Wege aus der Klimakrise: Was Politik, Wissenschaft und Gesellschaft tun können‘

Eine Online-Veranstaltung der Wissenschaft im Dialog gGmbH. Wir zitieren:

Sie sind herzlich eingeladen zur Veranstaltung „Wege aus der Klimakrise: Was Politik, Wissenschaft und Gesellschaft tun können“

am Mittwoch, 23. September 2020, 18 Uhr – Live auf YouTube.

Die Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt und in vielen Teilen der Welt nehmen extreme Wetterereignisse zu. Die Klimakrise stellt uns alle vor eine klare Herausforderung: die schnellstmögliche Eindämmung der Ursachen des Klimawandels.

  • Wie gelingt das wirklich – und vor allem effizient?
  • Was bringt der Verzicht aufs Fliegen oder auf Fleisch?
  • Welche Rolle können Wissenschaftler*innen spielen im Kampf gegen den Klimawandel und wo sind Aktivist*innen gefragt?
  • Was muss Politik jetzt leisten?

Darüber streiten hochkarätige Diskutant*innen aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft mit Bürger*innen in einer interaktiven Online-Diskussion.

Auf Einladung von Wissenschaft im Dialog (WiD) und Helmholtz Klima-Initiative diskutieren:

  • Frederike Oberheim von Fridays for Future,
  • Meeresforscherin Prof. Dr. Antje Boetius,
  • Klimaexperte der CDU/CSU-Fraktion Andreas Jung MdB
  • Martin Kaiser, Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland.

Weitere Informationen gibt es online.

Reden Sie mit, kommentieren Sie oder stellen Sie Fragen über den YouTube-Chat und den Twitter-Hashtag #AskKlima.

Wir freuen uns auf eine vielstimmige Diskussion – eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar