Wer wir sind (bzw. waren)

Archivseite

Unser Banner | [Download]

Stadt.Klima.Wir

Das Klimabündnis Hamm“ („Bündnis“) versteht sich als Teil der Klimagerechtigkeitsbewegung. Es beobachtet die Politik, vor allem die Stadtpolitik, im Hinblick auf klimawirksame und klimaschädliche Maßnahmen und veröffentlicht ggfls. Auffälligkeiten in diesem Portal. Es mischt sich ein, unterstützt städtische Klimaschutzprojekte und ermuntert die Bürgerinnen und Bürger zu einem klimafreundlichen Lebensstil. Hierzu leistet das Bündnis Aufklärungsarbeit mit Hilfe des Internets. (Update 10.11.2021)

  • Mehr zum Bündnis und zur Arbeitsweise …
  • 1. Aus der Sicht der Akteure
    10-11-2021

    Das Klimabündnis Hamm hat sich gegründet, um dieses gemeinsame Internetportal zu betreiben. Im Bündnis haben sich private Einzelpersonen ("Akteure") zusammengeschlossen, die den rechts aufgeführten Gruppen, Vereinen, Initiativen und Unternehmen ("Organisationen") zuzuordnen sind. Es handelt sich NICHT um einen Zusammenschluss dieser Organisationen. Die Redaktionsmitglieder dieses Portals haben kein Mandat der Akteure oder Organisationen, können also auch nicht im Namen angeschlossener Organisationen sprechen. Wird ein Sprecher oder eine Sprecherin des Bündnisses angefordert, wird dieser bzw. diese im Kreis der Akteure bestimmt.

  • 2. Aus der Sicht der Redaktion
    10-11-2021

    Wir bieten mit diesem Internetportal eine zentrale Informationsplattform und sehen uns dabei als Ergänzung und Bindeglied zu den Internetauftritten der einzelnen Organisationen. Der gemeinsame Veranstaltungskalender spielt an dieser Stelle eine ganz besondere Rolle, weil er dabei hilft, Terminüberschneidungen zu vermeiden. Durch die Sammlung von Kontaktdaten innerhalb der Internetplattform ist dieses Portal dazu geeignet, die Zivilgesellschaft organisationsübergreifend und ohne Zwang einer Mitgliedschaft zu informieren. Wir sind als Redaktion dabei nur unterstützend im Hintergrund tätig.
    - ­­­Haftungshinweise siehe Impressum)

  • 3. Zur Reichweite
    10-11-2021

    Der Klimawandel kennt keine politischen Grenzen. Unser Internetportal veröffentlicht daher auch Veranstaltungen und Lösungsbeispiele außerhalb unserer Stadt mithilfe von Artikeln, Dokumenten und Medien. Anregungen hierfür kommen von den Akteuren, sowie von Pressemitteilungen der Kommunen und Organisationen, sowie über Facebook und Twitter.

  • 4. Die Finanzen
    10-11-2021

    Dieses Portal wird seit seiner Gründung im Jahre 2014 privat finanziert. Mit einem Spendenbarometer werden die Kosten und Einnahmen laufend veröffentlicht. Wenn die Besucher unserer Seiten unsere Inhalte wertschätzen, haben sie so die Möglichkeit, sich ohne Zwang an den Kosten zu beteiligen. Gleichzeitig macht das Spendenbarometer deutlich, dass sich niemand bereichert.

  • 5. Benutzerrollen
    10-11-2021

    Dieses ist ein Blogsystem auf der Basis von Wordpress. [Definition bei Wikipedia]

    Unten rechts auf dieser Seite gibt es einen Link zum anmelden. Das kostet nichts und bietet dir einige Vorteile. Im ersten Schritt wirst du damit zum "Abonnenten". Damit wirst du über jeden neuen Beitrag informiert, sobald er veröffentlicht wurde. Außerdem kannst du unsere Beiträge kommentieren.

    Wer Interesse daran hat, selbst Beiträge zu veröffentlichen, erhält nach Einweisung durch die Redaktion weitergehende Rechte. Diese werden auf einer Support-Seite von Wordpress verständlich erklärt. Für weitere Erklärungen folge einfach diesem Link...

  • 6. Was jeder hier für sich selbst tun kann
    10-11-2021

    Nur wer den Newsletter abonniert, wird regelmäßig informiert

    Das ist ein Versprechen!

    Hier kann der kostenlose Newsletter angefordert und im Archiv der Newsletters geforscht werden:

    [Newsletter-Archiv und Anmeldeformular]

Zitat bei Wikipedia:

Logo Wikipedia„Mit der Aktion ‚NRW erklärt den Klimanotstand‘[8] startete am 10. März 2019 die Kampagne zur Ausrufung des Klimanotstandes auf kommunaler Ebene in Deutschland. (…)“ (Quelle)
Einzelnachweise
(…) [8] Jürgen Kinschner: NRW erklärt den #Klimanotstand. In: Klimabündnis Hamm. 10. März 2019, abgerufen am 23. Juli 2019 (deutsch).

Wir werden bei Wikipedia mit folgenden Suchwörtern gefunden:


Unsere Seite bei Facebook…

Aus praktischen und technischen Gründen ist Facebook häufig aktueller als unsere Internetseiten. Außerdem machen wir neue Seiten dieses Internetportals und eine neue Ausgabe des Newsletters oft im Facebook bekannt.
Adresse: https://www.facebook.com/KlimabuendnisHamm


… und bei Twitter



Homepage mit 100% Wasserkraft

Unsere Homepage wird mit Wasserkraft betrieben. Dieses macht der Webhoster Manitu möglich. Das Konzept dieses Internet-Providers, Firma Manitu GmbH, gefällt uns und hat Modellcharakter. Es ist die Verbindung von Ökologie, Klimaschutz, sozialer Verantwortung und anderer Werte, die unsere Entscheidung für Manitu erleichtert hat. Mehr hierzu…