Skip to main content
UAA Ostermarsch Gronau 2017

23.11.2021: Vladimir Slivyak in Münster und Gronau

Der russische Umweltaktivist Vladimir Slivjak von Ecodefense hat in diesem Jahr den Right Livelihood Award erhalten, der auch als Alternativer Nobelpreis bezeichnet wird. (Pressemitteilung des Antiatom-Bündnisses Münsterland vom 29.09.2021.) Als Atomkraftgegner kennen wir Vladimir teilweise persönlich, denn er unterstützt immer wieder unsere überregionalen Aktionen gegen Atomkraft. An seinen reichlich bebilderten Vortrag über die erneuten Atommülltransporte aus Gronau über Hamm nach Rußland am 12. Februar 2020 in Hamm (und an das Bier danach 🙂 ) kann ich mich noch gut erinnern.

In der kommenden Woche ist Vladimir in Münster und Gronau. Hierzu haben wir das folgende Einladungsschreiben erhalten:

Liebe Freundinnen und Freunde aus Münster und Umgebung,

wir möchten nochmal an die spannende Veranstaltung mit Vladimir Slivyak von Ecodefense zum Kampf gegen Kohle und Atom in Russland und Deutschland am kommenden Dienstag, 23. November 2021, um 19 Uhr im Hörsaal S9 im Schloss erinnern.

Der Eintritt ist frei, der Vortrag ist auf Englisch und es gilt jetzt die 2G-Regel!
Die komplette Einladung von Students for Future und Sofa findet ihr auf www.sofa-ms.de

Am selben Tag wird Vladimir auch von OB Lewe im Friedenssaal empfangen. Am Tag danach geht es nach Gronau, wo eine Pressekonferenz und ebenfalls ein Gespräch mit dem Bürgermeister auf dem Programm stehen.

Und am Sonntag, 5. Dezember 2021 findet um 13 Uhr eine Kundgebung vor der Urananreicherungsanlage Gronau statt. Dann kommt Vladimir gerade von der Verleihung des Alternativen Nobelpreises in Stockholm zurück. Unser Kundgebungs-Motto: „Atomausstieg heißt: Urananreicherung beenden – Uranmüllexporte stoppen“ – da hat die nächste Bundesregierung einiges zu tun!

Atomfreie Grüße
SOFA (Sofortiger Atomausstieg) Münster
www.sofa-ms.de

Mehr dazu:

Beitragsbild: UAA Ostermarsch Gronau 2017 | Quelle: BBU CB

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar