Skip to main content

Abenteuer Bahnfahrt

Stell dir vor, es ist Demo, und alle wollen hin: Über den Versuch der Bahn in Münster, den Beginn der Demo in Lingen zu boykottieren.

Vom doch noch erfolgreichen Versuch, von Münster aus mit der Bahn nach Lingen zu fahren – eine Rekonstruktion:

Quelle: ruthe.de
Quelle: ruthe.de
  • Durchsage Hbf Münster Bahnsteig 4 – kurz vor 12h: …hat heute 10 Minuten Verspätung
  • Durchsage: … die fahrplanmäßige Abfahrt 12:05  verzögert sich um 20-25‘ – wegen einer Störung im Gleis
  • Durchsage: … fährt heute auf Gleis 8 vom selben Bahnsteig
  • Durchsage: … fährt heute auf Gleis 3 vom benachbarten Bahnsteig ⇒ die „Karawane“ setzt sich in Gang:  mit Fahrrädern, Rollis, Kinderwagen, Transparenten und Hunden
  • Durchsage: … fährt heute von Gleis 8 vom benachbarten Bahnsteig ⇒ das Ganze also rückwärts….
  • Als die Doppeltraktion des RB 15 von Emden mit 30‘ Verspätung eintrudelte, werden die Wagen von den inzwischen wieder am Bahnsteig 8 Angekommenen  „gestürmt“

  • Durchsage: der hintere Zugteil wird abgehängt ⇒  leichter Tumult auf dem für solch eine Umsiedlungsaktion viel zu engen Bahnsteig
  • Durchsage des Fahrzeugführers, nachdem sich der überfüllte Zug endlich in Richtung Emden in Bewegung setzte: Die Gänge sind freizumachen, Gepäckstücke sind unter die Sitze oder ins Gepäckfach zu verstauen.
  • Kurz vor Rheine: Die Durchsage wird wiederholt mit der Drohung, dass der Zug in Rheine einen Aufenthalt habe, und er – der „Lokführer“ – die Gänge kontrollieren werde, dabei würde der Zug solange angehalten, bis alles Gepäck verstaut wäre.
  • Im Zurückgehen murmelte der Mann, dass die Leute wohl kein Deutsch verstünden und – auf meine Frage, was das denn solle: er müsse es ihnen mal zeigen.
  • Glücklicherweise hat das der Fahrdienstleiter in Stellwerk nicht vernommen und gab dem WFB 26228, wohl wegen des nachfolgenden IC, das Ausfahrtsignal – wer weiß, wie die Geschichte sonst ausgegangen wäre…
  • herzlicher Empfang in Lingen vorm Bahnhof – das tat gut nach all dem Frust!

PS: Auf der Rückfahrt fuhr die WFB 16:04 wieder mit einer Doppeltraktion…

Quelle: Claudia Baitinger

Ich, der Admin, war dabei und kann es genau so bestätigen. Und ich ergänze:

senk ju vor träwelling wis deutsche bahn

Weiter zum Bericht über die Demo…

Uli Mandel

Gründer, Administrator und Koordinator des Klimabündnis Hamm. Motto: "Taten, statt warten!“ oder "Auch ein Schritt zurück kann Fortschritt sein." Wer in meinen Beiträgen Fehler findet, sollte sie nicht behalten. Bitte per Mail zuschicken!

Schreibe einen Kommentar